inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Grupo Latino fe e integracion

 

Kontakt

EMK Kleinbasel - Grupo Latino Fe E Integración

Riehenring 131, 4058 Kleinbasel

Telefon 061 641 38 58 (Pfarrerin: Lorna Barra)

Mail: lorna.barra@emk-schweiz.ch

 

www.emk-kleinbasel.ch/de/latino-gruppe.html

 

Geschichte

Im März 2007 wurde die Gruppe gegründet.

 

Selbstdarstellung:

«Das Projekt entstand aus dem Wunsch heraus, eine missionarische Arbeit unter Migrantinnen und Migranten aus Lateinamerika zu beginnen, die in Basel-Stadt und Basel-Land wohnen. ... Bei der Gründung der Grupo Fe e Integración versammelten sich regelmässig rund fünf Männer und Frauen in einer Art Hauskreis zum Bibelstudium und zum Gebet in der Kapelle in der EMK Kleinbasel. Auf Wunsch dieser Gruppe wurden 2008 die ersten Gottesdienste am Sonntagabend um 17.00 Uhr gefeiert.»

Gemeinsam mit der deutschsprachigen Gemeinde wurde 2007 ein Alphalive-Kurs durchgeführt.

 

Am 7. November 2007 beteiligte sich die Gruppe am gemeinsamen Gottesdienst der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt mit Migrationsgemeinden.

 

Die Gruppe zählt derzeit etwa 25 Mitglieder.

«Die Grupo Fe e Integraciòn wuchs von Beginn weg langsam aber stetig. Die ersten zehn Mitglieder blieben als Kern der Gruppe erhalten. An den Gottesdiensten nehmen heute regelmässig 30 bis 35 Personen teil, die aus unterschiedlichen Ländern Lateinamerikas, aus Spanien und auch aus der Schweiz stammen. Verschiedene kulturell gemischte Ehepaare haben in der Latino-Gruppe der EMK eine spirituelle

Heimat gefunden.»

 

Lehre und Ziele

Die Grupo Latino fe e integracion vertritt als Teil der Evangelisch Methodistischen Kirche Kleinbasel die Lehren und Ziele der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK).

Die Leiterin betont, die Gruppe sei «nicht so stark evangelikal bzw. charismatisch ausgeprägt wie die meisten Latinogemeinden in der Region.»

Der Name «…fe e integracion» bedeutet «Glaube und Integration».

Die Gemeinschaft hat unter anderem zum Ziel «den Integrationsprozess in der Schweiz durch die Einbindung in die Kirchgemeinde und die Stärkung des Glaubens zu fördern.»

 

Zusammenarbeit

Die Grupo Fe e Integraciòn pflegt eine gute Zusammenarbeit mit der deutschsprachigen Gruppe der EMK Kleinbasel sowie mit anderen Basler Kirchen.

 

Organisation, Finanzen

Die Gemeinde gehört zur Evangelisch Methodistischen Kirche Kleinbasel und hat nur informelle Strukturen.

Die EMK Kleinbasel und die «Grupo Latino fe e intergracion» sind formell eine Gemeinde mit einer deutsch- und einer spanischsprachigen Gruppe.

Zurzeit wird die Gruppe von einer Pfarrperson mit einem 50%-Pensum betreut.

 

Die Gruppe wird finanziell von der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) unterstützt. Ziel der Gemeinschaft ist es, sich in einigen Jahren selbst finanzieren zu können.

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Die Gruppe trifft sich zu Veranstaltungen in den Räumlichkeiten der Kapelle der Evangelisch Methodistischen Kirche Kleinbasel am Riehenring 131.

 

- Gottesdienste

Der Gottesdienst - Culto en Español - findet jeweils am Sonntag um 17.00 Uhr statt. Parallel dazu wird ein Programm für Kinder angeboten.

Einige Gottesdienste im Jahr werden gemeinsam mit der deutschsprachigen Gruppe gefeiert.

 

- Kinder

Es gibt eine Spielgruppe mit Sprachförderung.

 

- Weitere Angebote

Weitere Angebote, wie Bibelstunden, Glaubenskurse, eine Kinderwochen, ein Mittagstisch, Projekte für Menschen ausserhalb der Gemeinde (Flohmarkt, Kultur, Musik etc.) werden gemeinsam mit den deutschsprachigen Gemeindegliedern durchgeführt.

Regelmässig werden auch Deutschkurse angeboten.

 

Weitere Informationen zu den vielseitigen Angeboten der Gemeinde sind auf ihrer Webseite zu finden:

Gemeindeleben

 

- Seelsorge

Die Pfarrerin ist für die Seelsorge zuständig.

 

Weitere Links

(Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Verantwortung!)

 

«Integration fördern und den Glauben stärken» (EMK, 3.7.2012)


[int.Nr.:i1440]

Aktualisiert: 25.11.2014

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1440

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!