inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Kadampa Meditationszentrum Basel (KMC Basel)

 

Kontakt

Kadampa Meditationszentrum Basel

Turnerstrasse 26, 4058 Basel.

Telefon 061 301 01 79 (Zentrumslehrerin Gen Kelsang Khandro)

Mail: info@meditation-basel.ch

 

www.meditation-basel.ch

 

Geschichte

Die Lehre Buddha Shakyamunis gelangte über Je Tsongkhpa (Tibet; 1357-1419) zu den Meistern wie Yongdzin Vajradhara Losang Yeshe. Trijang Vajradhara Losang Yeshe war der Hauptlehrer von Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche, dem Gründer der Neuen Kadampa-Tradition - Internationalen Union des Kadampa Buddhismus.

Geshe Kelsang Gyatso’s besondere Weisheit und Weitsicht ist es, dass er, nachdem er 1977 von Indien nach England kam, sich für die Lebensweise westlicher Menschen interessiert hat, die Lehre Buddhas in einer für westliche Schüler geeigneten Form dargelegt hat und die Schüler früh ermutigt hat, die Lehre systematisch und vollständig zu studieren, zu praktizieren und als qualifizierte Lehrer weiterzugeben.

Das Zentrum in Basel wurde 1993 vom Spirituellen Meister Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche auf Bitten einiger seiner Schüler in Basel gegründet.

Es gehört zur Neuen Kadampa Tradition - Internationalen Union des Kadampa Buddhismus und ist eines von ca. 1200 Zentren weltweit, die ebenfalls von Geshe Kelsang gegründet wurden.

 

Bis November 2004 hatte die Gruppe ihr Lokal an der Dornacherstrasse 141.

Da der Raum zu eng wurde, erwarb die Gemeinschaft ein Mehrfamilienhaus im Kleinbasel und baute im Erdgeschoss einen neuen Meditationsraum, der im März 2005 eröffnet wurde.

 

In der Kartei sind etwa 500 Adressen. Davon sind ca. 120 Personen aktiv.

 

Lehre und Ziele

Die Lehre sind die Sutra- und Tantra-Unterweisungen Buddha Shakyamunis, wie sie in ununterbrochener Überlieferungslinie von verwirklichten Meistern weitergegeben worden sind und jetzt von Geshe Kelsang Gyatso in einer Form präsentiert werden, die sich in der modernen Gesellschaft in jede Kultur effektiv integrieren lassen.

 

Der jeweilige Meister der Neuen Kadampa Tradition, zur Zeit Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche, gilt als eine Ausstrahlung Buddha Shakyamunis und Je Tsongkhpas.

 

Zusammenarbeit

Von seiner Motivation sieht es sich dem Internationalen Tempels-Projekt (ITP) zugehörig, eine Zukunftsvision des Ehrw. Geshe Kelsang Gyatso in allen Städten der Welt leicht zugängliche Orte zu schaffen wo Menschen inneren Frieden, ein gutes Herz und Weisheit kultivieren können.

 

 

Organisation, Finanzen

Das Bodhichitta-Zentrum ist administrativ und finanziell autonom und rechtlich ein Verein nach ZGB.

Ausser zwei Verantwortlichen für die Administration und die Verbreitung der Lehre (gegenwärtig beides Frauen) gibt es keine Hierarchie.

Die Mitgliedschaft ist für alle, die sich mit den Statuten und Zielen des Vereins identifizieren können, möglich.

 

Von seiner Motivation sieht es sich dem Internationalen Tempels-Projekt (ITP) zugehörig, eine Zukunftsvision des Ehrw. Geshe Kelsang Gyatso in allen Städten der Welt leicht zugängliche Orte zu schaffen wo Menschen inneren Frieden, ein gutes Herz und Weisheit kultivieren können.

 

Das Kadampa Meditationszentrum Basel ist administrativ und finanziell autonom und rechtlich ein Verein nach ZGB.

Ausser zwei Verantwortlichen für die Administration und die Verbreitung der Lehre (gegenwärtig beides Frauen) gibt es keine Hierarchie.

Die Mitgliedschaft ist für alle, die sich mit den Statuten und Zielen des Vereins identifizieren können, möglich.

Das Haus, in dem das Zentrum ist, gehört dem Verein.

 

Einnahmen:

- Eintritte und Monatsbeiträge für Studienprogramme und andere öffentliche Veranstaltungen.

- Spenden

- Mietzinse.

 

Die Verwaltung des Geldes geschieht wie in Vereinen üblich.

 

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Das Zentrum befindet sich in einem Mehrfamilienhaus an der Turnerstrasse 26 in Basel (Nähe Wettsteinplatz):

Im Erdgeschoss befinden sich der Meditationsraum mit einem Altar des Kadampa Buddhismus, einem Shop mit Büchern, Buddhistischer Kunst, CDs und Meditationszubehör und einer kleinen Teeküche (rollstuhlgängig!)

In den oberen Stockwerken sind Wohnungen für Mitglieder.

Über uns: Kadampa Dharma Zentren

 

Regelmässige Angebote:

Das Angebot steht jedem, unabhängig von Religionszugehörigkeit, Bekenntnis, Alter und Geschlecht, ohne Anmeldung oder Vorkenntnisse, offen.

 

Die Veranstaltungen werden auf Deutsch und auf Englisch angeboten.

Grundlage des Kadampa Buddhismus sind die drei Studienprogramme. Allgemeines Programm (AP), Grundlagen Studienprogramm (GP) und Lehrer Ausbildungsprogramm (LAP).

Im KMC Basel werden momentan Allgemeines Programm und Grundlagen Studienprogramm angeboten. Ein vielseitiges, vielschichtiges Angebot an Meditationsveranstaltungen, Vorträgen, Kursen und Retreats für alle Interessierten.

 

- Erwachsene

Zum Allgemeinen Programm gehören Mittagsmeditationen, Kurse für Anfänger (Meditieren Lernen), Woskhops, Retreats, Meditationen auf Englisch

 

- Kinder

Meditation & Buddhismus für Kinder

 

Öffentliche Vorträge mit Meditation am Abend / Vormittag:

Die Inhalte der Vorträge sollen praktische Hilfeleistung zur Bewältigung unserer alltäglichen Probleme und Schwierigkeiten aus der Sicht buddhistischer Weisheit bieten.

In einer ungebrochenen und authentischen Überlieferungslinie werden Buddhas praktische Meditationstechniken und Methoden gelehrt, um Alltagsprobleme zu lösen und zu zeigen wie sich unser modernes Leben mit einem spirituellen Pfad verbinden lässt. Diese Methoden stärken unseren inneren Frieden, Glück und Wohlbefinden.

Alle sind herzlich willkommen teilzunehmen.

 

- Seelsorge

Persönliche Gespräche mit dem Zentrumslehrer sind auf Anfrage möglich.

Die meisten Interessierten erfahren von den Angeboten über Mund-zu-Mund-Propaganda.

Ausserdem macht das Zentrum Werbung durch Plakataushang, die Homepage und Zeitungsinserate.

 

Literatur, Zeitschrift

Die Gemeinschaft stützt sich in allen Unterweisungen und Studien-Programmen auf die Bücher von Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche, deren deutsche Übersetzungen im Tharpa-Verlag - CH, Mirabellenstrasse 3, in Zürich Altstetten erscheinen und im vollständigen Sortiment auch im Shop im KMC Basel und im allgemeinen Buchhandel erhältlich sind.

 

Weitere Links

(Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Verantwortung!)

 

Tharpa Schweiz

 

Kadampa Buddhism

«The official site of the New Kadampa Tradition -

International Kadampa Buddhist Union»

 

Das internationale Tempelprojekt

 

Links zu Zentren für Kadampa-Buddhismus in der Schweiz

 


[int.Nr.:i1087]

Aktualisiert: 03.04.2019

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1087

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!