inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Christlich-Jüdische Arbeitsgemeinschaft beider Basel(CJA)

 

Kontakt

CJA beider Basel

c/o Prof. Dr. Lukas Kundert

Rittergasse 1, 4051 Basel

 

www.cja-beiderbasel.ch

 

Geschichte

Selbstdarstellung:

«Die CJA wurde in der Schweiz kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs gegründet. Mutige Christen und Juden haben damals unter dem Eindruck der Schoa, des millionenfachen Mordes am jüdischen Volk, beschlossen, jedweder Judenfeindschaft und Diskriminierung fortan gemeinsam entgegenzutreten. Sie haben sich zugleich versprochen, einander in Respekt und Achtung zu begegnen. (…)»

Woher wir kommen

 

Lehre und Ziele

Selbstdarstellung:

«Die Christlich-Jüdische Arbeitsgemeinschaft Basel ist nach der Schoa (Holocaust) gegründet worden, um die traumatischen Erfahrungen und das Grauen des europäischen Antisemitismus ansprechen und bearbeiten zu können. Die CJA fördert den Dialog zwischen Christen und Juden mit dem Ziel, ein friedliches und pluralistisches Miteinander der verschiedenen Kulturen und Religionen in der Schweiz zu gestalten. Der Kampf gegen rassistischen Antisemitismus und religiösen Antijudaismus ist der CJA ein zentrales Anliegen. Ebenso bemüht sich die CJA in Vorträgen, Tagungen, Kursen, Symposien und Konzerten um ein besseres Verstehen jüdischer Geschichte, jüdischer Religion und Philosophie einerseits und allgemeiner sozialer und politischer Analysen andererseit. Die CJA wird von einem Vorstand geleitet, der alle jüdischen Strömungen und alle christlichen Konfessionen repräsentiert. Eine enge Vernetzung mit der Universität, mit Erwachsenenbildungszentren und mit Jugendorganisationen führt zu einem reichen und vielseitigen Angebot von Veranstaltungen und Projekten. Die Zusammenarbeit mit andern Vereinen und Institutionen, die die Ziele der CJA unterstützen, aber auch mit den Regierungen und Verwaltungen der Kantone und der Eidgenossenschaft ist seit Jahren sehr eng.»

 

Organisation, Finanzen

Die «Christlich-Jüdische Arbeitsgemeinschaft beider Basel (CJA)» ist ein Verein nach ZGB mit den üblichen Strukturen.

«Mitglied des Vereins kann jede Person werden, die sich zu den Zielen der Arbeitsgemeinschaft bekennt. Der Beitritt zum Verein

erfolgt durch Anmeldung beim Vorstand. Die Mitgliedschaft wird mit der Aufnahme durch den Vorstand wirksam.»

Statuten (19.2.2014)

Selbstdarstellung:

«Die Einnahmen des Vereins bestehen aus

a. Beiträgen der Mitglieder

b. Spenden von Gönnern und Behörden

c. Erträge aus Sammlungen und Veröffentlichungen

d. Vermächtnissen und Schenkungen

e. Zinsen»

 

Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Selbstdarstellung:

«Die Christlich Jüdische Arbeitsgemeinschaft beider Basel (CJA) sieht ihre Kernaufgabe in der Organisation und Durchführung von Begegnungs- und Bildungsprojekten. Das Spektrum reicht von Vorträgen zu aktuellen und wichtigen kulturellen, politischen Themen, über Fragen zu Rassismus und Antisemitismus, bis hin zum Engagement für Konzerte, Anlässe der Begegnung sowie Jugend- und Schulprojekte.»

Wo wir aktiv sind

Veranstaltungen


[int.Nr.:i1089]

Aktualisiert: 05.05.2014

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1089

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!