inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Bürgerkommission für Menschenrechte (CCHR)

 

Bürgerkommission für Menschenrechte, CCHR Sektion Basel, Postfach 435, 4123 Allschwil.

Telefon 061 483 93 35 und 076 209 93 35.

(Bitte beachten: In der nächsten Zeit gibt es neue Kontakte!

 

Hauptsitz Schweiz: Bürgerkommission für Menschenrechte (CCHR), Postfach 1207, 8026 Zürich.

Telefon 044 242 77 90.

 

www.cchr.ch

 

Geschichte

Die «Citizens Commission on Human Rights» (CCHR) wurde 1969 von Mitgliedern der Scientology Kirche und Professor in Psychiatrie Dr. Thomas Szasz gegründet.

Seit 1989 existiert in Basel eine Niederlassung mit dem Namen «Bürgerkommission für Menschenrechte, CCHR Sektion Basel».

Im Verlauf der letzten Jahre waren immer wieder Mitglieder auf Plätzen anzutreffen mit Ständen und Ausstellungen.

Bereits zwei Mal wurden Ausstellungen zur Psychiatrie gezeigt:

- Vom 10. -15. Oktober 2006: «Dokumentar-Ausstellung „PSYCHIATRIE - Hilfe oder - Tod?».

- Vom 3. - 20. Dezember 2011: «Psychiatrie. Die Wahrheit hinter den Missbräuchen».

Die Schweiz hat weitere Gruppen in Zürich, Lausanne, Bern, Lugano und Genf.

 

Lehre und Ziele

Selbstdarstellung:

«Ziel des Vereins ist die Untersuchung und Aufdeckung von Menschenrechtsverletzungen in der Psychiatrie. Ausserdem soll das Gebiet der Heilung psychisch Kranker reformiert werden.»

 

 

Organisation, Finanzen

Verein nach ZGB; Sitz in Zürich.

Jede einzelne Niederlassung hat einen Beauftragten und weitere Mitarbeiter und Helfer.

Zur Finanzierung dienen Mitgliederbeiträge und Spenden.

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Das Büro ist in einem Privathaus in Allschwil.

Betroffene können sich schriftlich oder telefonisch für ein Gespräch melden.

Der Verein deckt Missbrauch und Menschenrechtsverletzungen durch die Psychiatrie auf. Er hilft bei der Einleitung von rechtlichen Schritten sowie bei der Suche nach Anwälten, Ärzten und entsprechender Finanzhilfen.

 

Die Bürgerkommission führt Informationsstände, Ausstellungen und Protestveranstaltungen durch.

Zur Aufklärung dienen ausserdem noch Inserate, Prospekte und Plakate.

Ein Newsletter, der über E-Mail verschickt wird, kann auf der CCHR Schweiz kostenlos angefordert werden.

 

Literatur, Zeitschrift

 

Es erscheinen Broschüren zum Thema, wie zum Beispiel:

Mythos Schizophrenie

Psychiatrie – Misshandlung im Namen der Medizin

Psychiatrie – betrügt Kinder und setzt sie unter Drogen

Psychiatrie zerstört den Verstand

(siehe auch auf der Schweizer und der Internationalen Website)

Die meisten der Broschüren können von der Website der CCHR Schweiz gratis als PDF herunter geladen werden.

 

Weitere Links

(Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Verantwortung!)

 

Internationale Homepage in Englisch, Deutsch und weiteren Sprachen.

 

[int.Nr.: i1106]

 

Aktualisiert: 7.8.2012

 

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:

www.inforel.ch/i1106.html

 

© INFOREL, Postfach, 4009 Basel. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!