inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Vineyard Liestal

 

Kontakt

Vineyard Liestal

Benzburweg 30a (Hanro), Postfach 36, 4410 Liestal

Telefon: 061 923 23 55

Mail: office@vineyard-liestal.ch

 

www.vineyard-liestal.ch

 

Geschichte

Einige junge Menschen in Liestal hatten den Wunsch, eine Kirche zu leben mit dem Motto: «Apostelgeschichte live». Zwei Ehepaare haben die Verantwortung und Leitung dieser Initiative übernommen. Im Jahr 2000 hat sich die junge Gemeinde der Vineyard Bewegung angeschlossen und ihren Namen von «Heartbreak – a Chile wo fägt» zu «Vineyard Liestal» geändert. Seit 2005 ist die Vineyard Liestal in den Räumlichkeiten der Hanro zu Hause.

80 bis 100 Leute sind Teil der Vineyard Liestal. Junge Familien sind der Schwerpunkt der Gemeinde. Männer und Frauen sind gleichermassen vertreten. Die Mitglieder kommen aus der Schweiz, aus Kanada, Persien, Thailand und Deutschland. Zwischendurch besuchen auch Asylbewerber die Gemeinde.

 

Lehre und Ziele

Selbstdarstellung:

«Die Kernwerte der Vineyard sind:

Die Bibel: Grundlage für unser Leben und unseren Glauben.

Jesus und der Heilige Geist: Persönliche Beziehung zu Jesus, Jesus wirkt unter uns durch seinen Heiligen Geist.

Beziehungen: Tragfähige und ehrliche Beziehungen leben.

Gnade: Liebe, Annahme und Vergebung: So wie Gott mit uns umgeht, gehen wir miteinander um.

Heilung: Heil und Heilung für den Menschen an Körper, Seele und Geist und für die Welt in allen gesellschaftlichen Bereichen.

Reich Gottes: Noch nicht – schon jetzt; wir rechnen mit Gottes Kraft und Gegenwart.»

 

- Ökumene

Die Vineyard Liestal arbeitet mit allen christlichen Kirchen in Liestal zusammen.

 

Organisation, Finanzen

Das Leitungsteam (9 Mitglieder) ist als Verein organisiert. Die Gemeinde ist eine Weggemeinschaft von Menschen und als «Vineyard Family» organisiert.

Die Gemeinde finanziert sich durch freiwillige Spenden und Kollekten.

Die Vineyard Liestal unterstützt Menschen und Projekte weltweit.

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Die Vineyard Liestal hat gemietete Räume im Hanroareal am Benzburweg 30a.

Im zweiten Obergeschoss gibt es einen grossen Mehrzweckraum mit Cafeteria, eine grosse Küche und sechs kleinere Räume, welche als Büro, Sitzungsraum und Kinderbetreuung genutzt werden.

 

- Gottesdienste

Jeden Samstag findet um 18.00 Uhr der Gottesdienst im Hanroareal statt. Im Anschluss gibt es ein Apéro.

«Worship (Gott anbeten mit Musik)» ist zentraler Bestandteil des Gottesdienstes: «Worship oder Deutsch Anbetung verstehen wir in der Vineyard Liestal als einen Lebensstil und eine Haltung, mit der man seine Beziehung mit und zu Gott ausdrückt».

Das Worship-Team trifft sich jeden Dienstagabend in der Hanro zu Proben.

Worship

 

- Jugendliche

Es gibt einen Teenie-Hauskreis, der alle zwei Wochen stattfindet.

 

- Erwachsene

«JAM (Jesus and me)» findet jeden 2. Donnerstagabend in der Hanro statt. Es geht um die Frage: «Wie kann ich wachsen in meiner Gottesbeziehung?»

Jesus and me

 

Einmal pro Woche oder alle zwei Wochen trifft man sich in einem Privathaus zum Hauskreis. Eine Kleingruppe von 4-10 Personen, «die Gott sucht, mehr über ihn wissen will und so zusammen die christliche Gemeinschaft konkret erlebt».

Hauskreis

 

- Weitere Angebote

Jeden Montag bis Freitag wird in den Vineyard-Räumen ein Mittagstreff unter dem Namen «Punkt 12» angeboten.

 

Kennenlernkurse finden nach Nachfrage statt.

 

Regelmässig organisiert die Vineyard Liestal auch gemeinsame Ferien.

 

Beim «Wirk-Werk» wird zusammen «gewirkt, gewerkt und gestaltet».

 

Gemeinsames Fussballspielen findet am Montagabend auf dem Rasenfeld beim Gymnasium Liestal statt.

 

In den Basisgruppen helfen sich die Leute gegenseitig.

Es gibt diverse Angebote zur Lebenshilfe:

- «Leben in Freiheit» ist ein an mehreren Abenden stattfindender Kurs.

- «Alphalive-Kurse»

- Ehekurse

- «SOZO» ist ein «Dienst der Heilung, Befreiung und Wiederherstellung»

Lebenshilfe

 

- Seelsorge

Die Basisleiter sind für die Seelsorge zuständig. Schwierigere Fälle werden durch den Prediger oder Leute mit psychologischer Ausbildung betreut. Es wird darauf geachtet, dass Frauen von Frauen und Männer von Männern betreut werden.

 

Die Mission erfolgt via Mund-zu-Mund-Werbung.


[int.Nr.:i1203]

Aktualisiert: 10.07.2014

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1203

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!