inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

IRAS-COTIS - Interreligiöse Arbeitsgemeinschaft Schweiz

 

Kontakt

IRAS COTIS, Postfach, 4002 Basel

Telefon 061 361 59 81.

Geschäftsführerin: Katja Joho

Mail: info@iras-cotis.ch

 

www.iras-cotis.ch

 

Geschichte

IRAS COTIS ist 1992 gegründet worden.

 

Lehre und Ziele

Selbstdarstellung:

«IRAS COTIS wurde 1992 als Verein gegründet. Wir verstehen uns als Interessensgemeinschaft der in der Schweiz vertretenen Religionsgemeinschaften.

Gemeinsam, sachlich und zielstrebig setzen wir uns dafür ein:

Die Toleranz und den gegenseitigen Respekt zwischen den Gemeinschaften zu verbessern.

Begegnungen zwischen Angehörigen der verschiedenen Religionsgemeinschaften zu fördern und damit allfällige Ängste und Vorbehalte abzubauen.

Religiöse Gemeinschaften so zu beraten, dass ihre Bedürfnisse von politischen und kirchlichen Behörden verstanden und ernst genommen werden.»

 

Organisation, Finanzen

Mitglieder sind in der Schweiz niedergelassene und tätige Organisationen und Institutionen mit religiöser oder soziokultureller Zielsetzung, sofern sie den interreligiösen Dialog respektieren. Heute zählt IRAS COTIS rund 100 Kollektivmitglieder, die alle grossen Religionen, sowohl christliche wie andere Gemeinschaften repräsentieren, darunter auch einige in Basel. Der Vorstand setzt sich ebenfalls aus Mitgliedern verschiedener religiöser Traditionen zusammen.

Eine teilzeitlich angestellte Geschäftsführerin führt das Sekretariat.

Finanziert wird die Arbeit durch Beiträge von Trägermitgliedern und Gönnern.


[int.Nr.:i1221]

Aktualisiert: 13.06.2017

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1221

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!