inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Chiesa Evangelica Italiana, Fonte di Vita (Pratteln)

Italienischsprachige evangelische Freikirche.

 

Kontakt

Chiesa Evangelica Italiana, Fonte di Vita

Güterstrasse 47, 4133 Pratteln

Telefon 061 811 34 59 (Pastor Pino Molle)

Mail: pino.molle@fontedivita.ch

 

www.chiesaevangelicaitaliana.ch

 

Geschichte

Die Südosteuropamission in Deutschland wirkte in der Schweiz. Aus diesem Arbeitszweig entwickelte sich MEOS Svizzera, die «Missione Evangelica per Opareai Stranieri in Svizzera».

MEOS wurde als eine evangelische Mission 1963 in der Schweiz gegründet. Ziel ist es, Ausländer in der Schweiz - ursprünglich italienische Gastarbeiter - mit dem Evangelium zu erreichen.

Hans Schmid arbeitet seit 1973 für MEOS und begann bald mit Hauskreisen. Daraus entwickelte sich langsam eine eigene Gemeinde.

Während Jahren teilte die Gemeinde das Lokal mit der Mennonitengemeinde Liestal; viermal jährlich fanden gemeinsame Gottesdienste mit anschliessendem Essen statt.

Nach deren Auflösung fand die Gemeinde 1997-2004 Unterschlupf bei der FEG Birsfelden.

Seit Mitte 2004 hat sie eigene Räumlichkeiten an der Güterstrasse 47 in Pratteln gemietet.

Die Gemeinde ist nun selbständig.

Gottesdienste werden von etwa 40 Erwachsenen, die Sonntagsschule und die Kinderhüte von etwa 15 Kindern besucht.

 

Lehre und Ziele

Prägende Einflüsse sind evangelikal, das Gemeindeverständnis ist täuferisch geprägt.

So wird zum Beispiel das allgemeine Priestertum vertreten, sowie die Gläubigentaufe durch Untertauchen.

Die Gemeinde hat das Glaubensbekenntnis der Evangelischen Allianz.

Zusammenarbeit

Grundsätzlich werden Kontakte zu evangelischen Gemeinden gesucht.

Die italienische Sprache schränkt die Vernetzung jedoch ein.

Angestrebt werden zweisprachige Gottesdienste mit Simultanübersetzung.

 

Organisation, Finanzen

Organisatorisch wird die Gemeinde von 4 Ältesten geleitet. Im Übrigen sind die Strukturen informell.

Die Gemeinde wird durch Kollekten finanziert.

Halbjährlich wird vor der Gemeinde Rechenschaft abgelegt.

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Die Gemeinde hat Räumlichkeiten an der Güterstrasse 47 in Pratteln gemietet.

- Gottesdienste

Der Gottesdienst findet samstags um 18 Uhr, mit Gesang, Anbetung und Predigt statt

(Simultanübersetzung auf Deutsch mit Kopfhörern).

Parallel dazu gibt es für Kinder Sonntagsschule und Kinderhüte (in deutscher Sprache).

 

- Erwachsene

Der Gemeinde-Kreis findet wöchentlich in der Gemeinde statt.

Daneben werden Hausbibelkreise angeboten, mit der Zielsetzung, dass jedes Gemeindeglied in einer Gruppe integriert ist.

Gelegentlich gibt es Gemeindewochenenden.

Einmal monatlich findet der Treffpunkt Israel statt.

 

- Seelsorge

Für die Seelsorge ist ein Team verantwortlich:

Für Frauen: Sonya Molle.

Für die Männer: Pino Molle, Hans Schmid.

Eingeladen wird vor allem durch persönliche Kontakte sowie durch den Gemeindebrief.

 

Literatur, Zeitschrift

Es gibt einen Gemeindebrief.


[int.Nr.:i1229]

Aktualisiert: 17.02.2015

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1229

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!