inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Ich möchte zum Islam übertreten

FRAGE:

Ich interessiere mich für den Islam und möchte gerne wissen wie man zum Islam übertreten kann. Haben Sie entsprechende Adressen für eine Organisation, die die Frauen als gleichgestellte Wesen anerkennt? Muss man dazu Religionsstunden nehmen? Hat das konkrete Auswirkungen für mich (z.B. ich müsste ja den Vornamen wechseln)?

 

ANTWORT:

Einzelne Fragen sind ganz einfach zu beantworten, andere hingegen sind sehr schwierig oder gar nicht zu beantworten.

 

Zuerst die Einfache:

Ich interessiere mich für den Islam und möchte gerne wissen wie man zum Islam übertreten kann.

Sie sprechen mit Überzeugung die Schahada aus:

«aschhadu an la ilaha illa llah wa schhadu anna muhammada-rasulu llah»

Ich bezeuge, dass es keinen Gott gibt ausser Allah!

Ich bezeuge, dass Mohammad der Gesandte Allahs ist!

Wer dieses Bekenntnis vor zwei Zeugen ausspricht, wird zum Muslim/zur Muslima. (Allah heisst in arabischer Sprache «der Gott». Auch arabische Christen kennen als Gottesnamen nur Allah.).

 

Allerdings müssen Sie sich bewusst sein, dass eine Re-Konversion nach islamischen Gesetzen nicht möglich ist!

 

Konversion zum Islam

Zur Konversion zum Islam haben wir einige Links zusammen getragen, die interessant sind und zum Denken anregen:

«Konversion: Wechsel der Religion»

 

Haben Sie entsprechende Adressen für eine Organisation, die die Frauen als gleichgestellte Wesen anerkennt?

Zur generellen Stellung der Frau im Islam haben wir eine Seite:

«Die Frau im Islam»

 

Die absolute Mehrheit der islamischen Organisationen ist von Männern oder wird von Männern dominiert. In manchen Mescid gibt es entweder Frauentage, oder sogar Frauenabteilungen, wie zum Beispiel die «Basel Hicret Camii».

Es gibt mehrere reine Frauenorganisationen:

«Frauenforum Begegnung mit dem Islam» (Basel)

Auf unserer Linkliste zum Islam haben wir eine Auswahl von weitere Frauenaktivitäten:

Eigene Seiten von muslimischen Frauen

 

«Forum für einen fortschrittlichen Islam (FFI)»: Hier sind Frauen und Männer gleichberechtigt vertreten.

 

Muss man dazu Religionsstunden nehmen?

Eigentlich nicht, aber es empfiehlt sich sehr, zuerst zu lernen und erst dann zu konvertieren!

 

Hat das konkrete Auswirkungen für mich (z.B. ich müsste ja den Vornamen wechseln)?

Für das Bürgerliche ist ein Namenswechsel nicht notwendig, resp. doch recht mühsam.

Im Verkehr mit Muslimen resp. Musliminnen ist es üblich, einen islamischen Namen anzunehmen.

 

Verbesserungen, Ergänzungen, Kommentare:

Diese sind erwünscht. Sachliche Texte veröffentlichen wir hier gerne.

«Kontakt»

 

[int.Nr.: i1271e10028]

 

Aktualisiert: 3.2.2009

 

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:

www.inforel.ch/i1271e10028

 

© INFOREL, Postfach, 4009 Basel. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!