inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

13/2011, Chanukka, das jüdische Lichterfest


Vom 21.-28. Dezember 2011 feiern Juden das Lichterfest Chanukka. Weil für Juden der Tag mit dem Sonnenuntergang beginnt, wird am 20. Dezember abends das erste Licht entzündet.

Chanukka erinnert an das Ende einer dunklen Zeit, als der Tempel in Jerusalem wieder in Betrieb genommen werden konnte.

 

«Basel wird beleuchtet – Chanukka 2011»

Am Dienstag, 20. Dezember 2011 werden um 18.30 Uhr am Riesenchanukka-Leuchter auf dem Marktplatz in Basel die Lichter entzündet. Organisiert wird dieser Anlass von «Chabad Lubawitsch».

Ehrengast ist Daniel Goepfert, Statthalter des Grossen Rates von Basel-Stadt.

 

Was ist Chanukka?

Lichterfest zur Erinnerung an die 165 v. Chr. von Judas Makkabäus veranlasste Wiederaufnahme des Jerusalemer Tempeldienstes.

Die Chanukka-Geschichte

 

Wie wird Chanukka gefeiert?

Charakteristisch für das achttägige Fest ist das täglich fortschreitende Anzünden der Lichter des achtarmigen Chanukahleuchters.

Anleitung für Chanukka

Telebasel - Wie Familie Wishedski Chanukka feiert. Video (23.12.2008)

 

Weitere Links

Banu Hoshekh legaresh: Hanukah Sameah!

Der heimliche Dreh

Chanukka von A bis Z. von Tobias Kühn und Katrin Richter. Warum man was zum achttägigen Lichterfest macht – und wie

 

Judentum: Kalender

Den ganzen jüdischen Kalender mit den entsprechenden Fest- und Feiertagen finden Sie hier: Judentum: Kalender

 

[int.Nr.:i1271e5001113]

 

Aktualisiert: 20.12.2011

 

© INFOREL, Postfach, 4009 Basel. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!


[int.Nr.:i1271e5001113]

Aktualisiert: 17.10.2014

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1271e5001113

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!