inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

1/2014, Neue Synagoge in Basel

Am letzten Schabbat, 1. Februar 2014, wurde die neue Synagoge von Migwan, der Liberalen Jüdische Gemeinde Basel, eingeweiht. Die Synagoge ist am Herrengrabenweg 50 in der Nähe des Merian Iselin-Spitals.

Migwan ist seit bald 10 Jahren in Basel präsent und bietet Menschen mit unterschiedlichem jüdischem Hintergrund die Gelegenheit, ihren Glauben so zu leben, wie es ihnen entspricht. Es gibt vielerlei Gründe, warum sie nicht in der Israelitischen Gemeinde Basel mitmachen. Manche Mitglieder kommen aus einem Land mit ganz anderen Strukturen. Viele sprechen Englisch, deshalb sind die meisten Veranstaltungen zweisprachig. Ein wichtiger Aspekt ist die Stellung der Frau. Im Gegensatz zu Gottesdiensten in der Israelitischen Gemeinde Basel sitzen Männer und Frauen nicht getrennt.

 

Migwan hatte während rund 9 Jahren ein Lokal im Gundeldingerquartier benützt, das sie verlassen mussten. In einer Übergangszeit fanden sie Gastrecht in der Villa Crescenda an der Bundesstrasse 5 in Basel.

Die einfach, aber zweckmässig eingerichtete Synagoge hat auch den grossen Vorteil, dass der Zugang direkt von der Strasse her erfolgt. Zudem ist sie sogar rollstuhlgängig.

 

Nun erfüllt Migwan die Bedingungen einer Gemeinde und wurde als Mitglied der Plattform der Liberalen Juden der Schweiz PLJS aufgenommen.

 

Migwan, Liberale Jüdische Gemeinde Basel / Liberal Jewish Congregation


[int.Nr.:i1271e5001401]

Aktualisiert: 20.12.2016

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1271e5001401

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!