inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

8/2007, Ist Scientology gefährlich?

 

Scientology wird von Gegnern als geldgieriger Konzern bezeichnet und bekämpft. Die Organisation selbst nennt sich «Kirche». Durch die Eröffnung der neuen Scientology-Zentrale in Berlin am 13. Januar und die Eröffnung des «Zentrums für Lebensfragen» in Freiburg im Breisgau am 16. März 2007 melden sich auch die Gegner wieder.

So erstaunt es nicht, dass acuh bei INFOREL wieder diesbezügliche Anfragen kommen.

 

Die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) in Berlin beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit Scientology. Obwohl sich die EZW ganz klar zur Evangelischen Kirche und deren Theologie bekennt, bemüht sie sich um differenzierte Informationen. Die EZW hat unzählige kleinere und auch grössere Artikel zur Scientology veröffentlicht, die meisten davon in ihrem Monatsheft «MATERIALDIENST». Allein im Jahr 2006 erschienen dort 4 Artikel.

 

Nun ist mit den EZW-TEXTEN 188 ein aktuelles Grundlagenheft herausgegeben worden:

«Die Brücke zur völligen Freiheit? Organisationsstruktur, Dogmatik und Handlungspraxis der Scientology-Organisation»

 

Für INFOREL ist Scientology eine von vielen Organisationen. Deshalb können und wollen wir nicht zu viele Kräfte dafür verwenden. Um einige interessante Internetseiten und Artikel leichter zugänglich zu machen, haben wir neu eine Linkliste Scientology eingerichtet.

Dort werden wir auch in Zukunft weitere aktuelle Links aufnehmen.

Dass auch die Seite Scientology aktualisiert wurde, ist selbstverständlich.

 

Zur Eröffnung des «Zentrums für Lebensfragen» in Freiburg im Breisgau am 16. März 2007 kam vom Onlinemagazin «fudder», Neuigkeiten aus Freiburg eine Anfrage für ein Interview: Wie gefährlich ist Scientology? (Interview mit Christoph Peter Baumann).

 

[int.Nr.:i1271e500708]

 

Aktualisiert: 15.3.2007

 

© INFOREL, Postfach, 4009 Basel. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!


[int.Nr.:i1271e500708]

Aktualisiert: 17.10.2014

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1271e500708

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!