inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

13/2009, Annahme der Anti-Minarett-Initiative

 

Was niemand erwartet hatte, ist eingetreten: Die «Initiative gegen den Bau von Minaretten» ist mit hohem Ja-Stimmenanteil angenommen worden. Dass es dabei weniger um bauliche Fragen, als vielmehr um eine Anti-Islam-Initiative, ist klar zum Vorschein gekommen.

Sofort nach dem Bekanntwerden der Annahme erhielt INFOREL von einem Leser folgende Zuschrift:

 

«Soeben habe ich vom Ergebnis der Anti-Minarett-Initiative erfahren, und ich bin tief betroffen und schockiert.

Es ist mir ein Bedürfnis, diese Betroffenheit bei den andersgläubigen Einwohnenden dieses Landes kundzutun.

Ich schäme mich als Schweizer für dieses unwürdige Ergebnis, für diese Intoleranz einer Mehrheit der Abstimmenden. Ich möchte Ihnen und den Gläubigen aller Konfessionen mitteilen, dass es trotz dieser Abstimmungsmehrheit viele tolerante Schweizer gibt. Wir stehen für eine multikulturelle und -religiöse Schweiz, wir wehren uns zu Gunsten liberaler Werte und für die Religionsfreiheit, und wir werden uns auch in Zukunft dafür und für Sie, die Gläubigen anderer Religionen, einsetzen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Mit tiefer Betroffenheit und Grüsse

Daniel Matti»

 

INFOREL gibt hier Links zu ein paar Stellungnahmen und Reaktionen von mehreren Gremien.

weiter…

 

[int.Nr.:i1271e500913]

 

Aktualisiert: 29.11.2009

 

© INFOREL, Postfach, 4009 Basel. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!


[int.Nr.:i1271e500913]

Aktualisiert: 17.10.2014

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1271e500913

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!