inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Basel in der gemeinsamen Stille (BidGS)



 

Kontakt

Ivana Quarenghi, Projekt «Gemeinsame Stille»,

Gempenstrasse 2A, 4053 Basel.

Telefon 061 361 64 08.

 

http://www.basel-in-stille.ch/

 

Geschichte

Die «Gemeinsame Stille» wurde im Mai 2000 von Ivana Quarenghi initiiert. Anfänglich fanden in der Evengelisch-reformierten Tituskirche monatliche Meditationen statt.

Das «Forum für Zeitfragen» unterstützte das Projekt «Basel in der gemeinsamen Stille» und ermöglichte die Herausgabe der ersten beiden Broschüren in den Jahren 2002 und 2003.

Seit 2004 wird das Projekt von Spenderinnen und Spendern getragen. Ivana Quarenghi arbeitet allerdings weiterhin ehrenamtlich.

Seit 2007 sind die Angebote auf der Homepage «Basel in der gemeinsamen Stille».

 

Lehre

Selbstdarstellung:

«GEMEINSAME STILLE stellt eine andere Basis für den interreligiösen, interkulturellen Dialog dar. Wir reden, verstehen uns aber sprachlich manchmal nur schwer. Wir wollen lernen, mit dem Herzen zuzuhören, zu denken und zu kommunizieren. In der Stille, mit dem Herzen horchend ist die Einheit erfahrbar. Jeder Mensch, der die innere Ruhe und den inneren Frieden pflegt, leistet einen wichtigen Beitrag zum Weltfrieden.

 

Die GEMEINSAME STILLE verbindet über Sprachgrenzen hinaus.

Ethnozentrisches Denken wird in der GEMEINSAMEN STILLE zu Respekt und gegenseitiger Akzeptanz. Diese Gedanken schliessen das Debattieren und das Sich-Auseinandersetzen über Streitfragen nicht aus, helfen jedoch den Themen und den damit verbundenen Menschen anders zu begegnen.

 

Das aktualisierte VERZEICHNIS DER SCHWEIGEMEDITATIONEN zur Förderung kultureller und religiöser Einheit möge alle Suchenden zu einer gemeinsamen Stille oder Meditationsgruppe hinführen!»

 

Ivana Quarenghi

 

Organisation, Finanzen

Das Projekt hat bis jetzt informelle Strukturen und wird von Ivana Quarenghi geleitet. Das heisst, es ist keine Organisation mit fester und verbindlich strukturierter Mitgliedschaft.

Die Finanzierung der Unkosten geschieht über Spenden.

Über die Finanzen legt Ivana Quarenghi Rechenschaft ab.

Ein Revisor kontrolliert die Buchhaltung.

Angebote

Das Projekt informiert über Meditationsmöglichkeiten.

 

[int.Nr.: i1350]

 

Aktualisiert: 25.10.2007

 

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:

www.inforel.ch/i1350

 

© INFOREL, Postfach, 4009 Basel. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!