inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

EMK Birsfelden & Basel Neubad - Basel Bethesda

 

Kontakt

EMK Birsfelden

Kirchstrasse 8 / 10, 4127 Birsfelden

Telefon 061 311 35 86 (Walter Wilhelm)

Mail: birsfelden@emk-schweiz.ch

 

www.emk-birsfelden.ch

 

EMK Basel Neubad

General Guisan-Strasse 121, 4054 Basel

Telefon 061 302 46 53 (Sven Büchmeier)

Mail: basel-neubad@emk-schweiz.ch

 

www.emk-region-basel.ch/index.php

 

EMK Basel Bethesda

Gellertstrasse 144, 4052 Basel

Telefon 061 315 21 30 (Pfarrerin: Hanna Wilhelm)

Mail: basel-bethesda@emk-schweiz.ch

Mail: hanna.wilhelm@bethesda.ch

 

https://www.bethesda.ch/basel/kirchgemeinde.html

 

Geschichte

Selbstdarstellung (gemäss Pfarrer Walter Wilhelm):

«Im Jahr 2006 haben die Gemeinden Basel Bethesda und Birsfelden eine intensive Zusammenarbeit begonnen. Die Zusammenarbeit geht per 1.1.2015 in eine Vereinigung über, bei der sich auch die Gemeinde Basel Neubad beteiligt. Zusammen mit der Gemeinde Basel Bethesda bildet die Gemeinde Birsfelden & Basel Neubad strukturell einen einzigen Gemeindebezirk der EMK.

Die Arbeit der Methodisten in Basel ist zweigleisig entstanden. Die Bischöfliche Methodistenkirche (MK) hat ihre Arbeit in Basel 1860 begonnen. 1862 ist die erste Kapelle an der Wallstrasse gebaut worden. Diese Gemeinde ist die Muttergemeinde aller anderen MK Gemeinden, darunter die Gemeinde in Birsfelden (Beginn der Arbeit im Winter 1870/71; Kapellenbau 1897), sowie im Neubad (Gründung 1932, Kapellenbau 1938). Die Arbeit der Evangelischen Gemeinschaft (EG) – ein zweiter Zweig der methodistischen Kirchenfamilie - hat in Basel 1868 begonnen. 1911 entstand die Gemeinde im Gundeldingerquartier. Der Bau einer Kapelle erfolgte dort 1925 (Sie ist heute an das K5 vermietet).

Die Arbeit des Bethesda Basel wurde 1923 von Strasbourg aus gegründet. 1928 wurde ein erstes Spital eröffnet. 1939 erfolgte der Bau des jetzigen Bethesdaspitals. Die Bethesdagemeinde war lange Zeit ein organisatorischer Bereich des Diakonats. 1973 ist sie dann als Gemeinde der Evangelisch–methodistischen Kirche (EMK) konstituiert worden.»

 

Der Bezirk Birsfelden - Basel Neubad und Basel Bethesda zählt rund 190 Mitglieder und etwa 70 Freunde. An den Gottesdienste in Birsfelden nehmen meist zwischen 40 und 60 Personen teil.

 

Lehre und Ziele

Informationen zu «Lehre und Ziele» der Evangelisch-Methodistischen Kirche sind hier zu finden → Evangelisch-Methodistische Kirche

 

Selbstdarstellung:

«Den Gemeindegliedern sind eine lebensnahe und fundierte Verkündigung des Evangeliums, Weltoffenheit und ein hohes soziales Engagement wichtig. In einer Vielzahl von Angeboten und Projekten finden die unterschiedlichsten Menschen ein Stück Heimat. Alle Aktivitäten sind vom Wunsch getragen, dass Menschen die Freundlichkeit Gottes erfahren.»

 

«1) Wer wir sind und was wir erreichen wollen

Wir sind eine Gemeinde der weltweiten Evangelisch - methodistischen Kirche (United Methodist Church), die...

- die frohe Botschaft von Gottes Liebe verkündet und Menschen einlädt, ihr Leben Jesus Christus anzuvertrauen.

- Verantwortung für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung übernimmt.- eine Kultur der Gastfreundschaft lebt.

 

2) Wie wir das erreichen wollen

In unserem persönlichen Leben und im Gemeindealltag setzen wir mit unseren Projekten und Angeboten die folgenden Akzente:

Wir...

- leben Beziehungen, die von Offenheit und Liebe geprägt sind.

- stärken Gemeinschaft und sind füreinander da.

- wirken sozial-diakonisch.

- engagieren uns in der ökumenischen Zusammenarbeit der Kirchen.

- setzen einen Schwerpunkt in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

- machen Angebote für alle Generationen.

- feiern wohltuende und inspirierende Gottesdienste.

- leben christliche Spiritualität in verschiedenen Formen.

- leben vom freiwilligen Engagement der Mitglieder und Freunde»

Profil des Gemeindebezirks

Porträt Bethesda-Gemeinde

 

Zusammenarbeit

Der Gemeindebezirk Birsfelden & Basel Neubad und Basel Bethesda engagiert sich in der Ökumene. Es besteht so eine Zusammenarbeit mit der Evangelisch-reformierten Kirche Birsfelden und der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt, der Römisch-katholischen Pfarrrei Birsfelden und der Römisch-katholischen Kirche Basel-Stadt, der Heilsarmee Birsfelden und der Freien Evangelischen Gemeinde Birsfelden. Die Gemeinde Basel Neubad ist (zusammen mit der ERK BS und der RKK BS) Gründungsmitglied des Generationenhauses Neubad und engagiert sich dort beim gottesdienstlichen Angebot. Die EMK Gemeinden beteiligen sich in der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen beider Basel (ACK).

 

Organisation, Finanzen

«Die drei Kirchgemeindebezirke der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) Basel Neubad, Basel Bethesda und Birsfelden schliessen sich ab 25. Oktober 2014 zusammen. Mitte November werden die jetzigen Bezirke Basel Bethesda, Basel Neubad und Birsfelden an einer gemeinsamen Bezirksversammlung die neuen Leitungsgremien wählen. Damit wird der neue Gemeindebezirk ab 1. Januar 2015 auch strukturell funktionsfähig sein.

Als angestellte Personen sind auf dem Bezirk drei PfarrerInnen angestellt. Sven Büchmeier (80%) und Walter Wilhelm (70%) werden in der Gemeinde Basel Birsfelden - Basel Neubad tätig sein, Hanna Wilhelm (20%) und Walter Wilhelm (10%) in der Gemeinde Basel Bethesda. Hanna Wilhelm wird zudem - wie bisher - auch mit einem 60% Pensum als Spitalseelsorgerin des Bethesdaspitals tätig sein. Zusätzlich wird in der Gemeinde Basel Bethesda auch Stephan Koch Gottesdienste gestalten. Er ist Seelsorger im Bethesda Alterszentrum Gellerthof (80%). Die beiden Seelsorgestellen werden ganz von der Stiftung Diakonat Bethesda finanziert.» (Aus der Medienmitteilung vom 21.10.2014).

 

«Die Bethesda-Gemeinde ist eine Ortsgemeinde der Evangelisch-methodistischen Kirche, die mit dem Diakonat Bethesda verbunden ist.

Sie ergänzt durch ihre Mitglieder und ihre Aktivitäten auf vielfältige Art und Weise den sozialen Dienst des Bethesda-Spitals.»

«Durch Reduzierung der Pensen der angestellten Personen um 60% und durch die Möglichkeit, die Kapelle Basel Neubad zu vermieten wird auch eine insgesamt ausgeglichene Rechnung Realität. Die EMK finanziert sich alleine aus Spenden, deren Höhe die Mitglieder und Freunde selber festlegen.» (Aus der Medienmitteilung vom 21.10.2014).

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Der Bezirk Birsfelden, Neubad und Bethesda hat insgesamt drei Gebäude.

Mit dem Zusammenschluss treffen sich die ehemaligen Gemeinden Birsfelden und Neubad mehrheitlich in den Gemeinderäumlichkeiten an der Kirchstrasse 10 in Birsfelden (Kapelle, Gemeindesaal, Kinder- und Jugendräume). Dort finden auch die gemeinsamen Sonntagsgottesdienste statt.

Das Kirchengebäude der ehemaligen Gemeinde EMK Neubad wird unter der Woche für einzelne Veranstaltungen genutzt und ansonsten vermietet.

Die ehemals eigenständige Gemeinde EMK Bethesda führt nach wie vor individuell in der Aula der Stiftung Diakonat Bethesda an der Gellertstrasse 144 Gottesdienste und Wochenveranstaltungen durch. Ausserdem gibt es einen Andachtsraum im Bethesdaspital. Unter der Woche findet dort jeweils ein Mittagsgebet statt.

 

- Birsfelden

Die Kappelle wurde im Jahr 1897 erbaut. Es folgten Umbauten in den Jahren 1927, in den 1960er Jahren und im Jahr 2005. Das Pfarrhaus mit Nebenräumen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wurde 1927 gebaut und im Jahr 2007 renoviert. 2001 gab es einen Neubau des Gemeindesaals mit Küche (Architekt: Markus Kägi).

 

- Neubad

1938 erbaute der Architekt Willy Hertig eine transportable Holzkirche. 1963 erfolgte der Bau der jetzigen Kapelle im Neubad, inklusive Gemeindesaal. In den 1990er Jahren gab es eine Erweiterung der Räumlichkeiten für Kinder und Jugendliche.

 

- Bethesda

Das Gemeindeleben spielt sich in Räumen des Diakonat Bethesda statt, vor allem in der Aula, die neben der Geburtsklinik liegt. Die Aula wurde in den 1960er Jahren erbaut.

 

«Durch die Vereinigung erfahren die Angebote im Bereich der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und der Generation 60+ eine Erweiterung. (...) Am 25. Oktober findet der erste gemeinsame Gottesdienst der Kirchgemeinden Basel Neubad und Birsfelden statt. Im Rahmen des zweijährigen Vereinigungsprozesses haben diese beiden Gemeinden entschieden, ihre Kräfte zu bündeln und nur noch gemeinsam in Birsfelden Gottesdienst zu feiern. Unter der Woche finden weiterhin Veranstaltungen sowohl in Birsfelden als auch in Basel Neubad statt. Insbesondere die Jungschar Basilisk wird sich weiterhin im Neubadquartier treffen.» (Aus der Medienmitteilung vom 21.10.2014).

 

- Gottesdienste

Der Gottesdienst in Birsfelden findet sonntags um 10.00 Uhr in der Kapelle statt.

Parallel dazu gibt es verschiedene Angebote für Kinder und Jugendliche.

Jeweils am letzten Sonntag im Monat feiert die EMK Birsfelden-Neubad um 10.00 Uhr einen Espresso-Gottesdienst.

Gottesdienste Birsfelden-Neubad

 

Die Gemeinde Bethesda feiert ebenfalls sonntags um 10.00 Uhr Gottesdienst. Die Predigt wird jeweils ins spitalinternen Fernsehen oder Radio übertragen, ebenso im Alterszentrum Gellerthof.

Darüber hinaus gibt es regelmässig Konzerte und Musikgottesdienste.

Konzerte und Musikgottesdienste

 

- Kinder und Jugendliche

Während des Sonntagsgottesdienstes werden Kinder zwischen 0 und 4 Jahren im Kinderhort betreut.

Ebenfalls parallel zum Gottesdienst am Sonntag treffen sich Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 16 Jahren in drei Gruppen (Chinderland).

Jeden Mittwochvormittag treffen sich Mütter mit ihren Kindern in der Krabbelgruppe Sunneblueme im Gemeindesaal der EMK Birsfelden.

Jeden zweiten Samstag haben Kinder und Jugendliche der Gemeinde die Möglichkeit, an den Angeboten der Jungschar Basilisk teilzunehmen.

 

- Erwachsene

Die Gemeinde Bethesda wie auch Birsfelden hat verschiedene Gesprächsgruppen / Hauskreise.

An jedem zweiten Mittwochnachmittag im Monat treffen sich interessierte Gemeindeglieder im Bethesda zum Bibelgespräch.

14-täglich findet ausserdem am Mittwochvormittag im Neubad ein Bibelgespräch statt.

Das Erzählcafé findet jeweils am letzten Dienstagnachmittag im Monat statt. «Im Erzählcafé kommen Menschen zusammen, um zu erzählen, welche Geschichten ihr Leben schreibt. In anregender Atmosphäre tauschen sie Geschichten und Erlebnisse aus ihrem Leben aus. Persönliche Erinnerungen und Lebenserfahrungen werden erzählt und ausgetauscht. Das umspannt den Bogen gestern - heute - morgen.»

Die Wandergruppe der Gemeinde unternimmt 1-2 Mal im Monat zu einen Ausflug.

 

- Frauen

Mehrmals im Jahr, jeweils an einem Mittwochmorgen, lädt die Gemeinde Bethesda Frauen zu einem Frauenfrühstück ein.

 

- Seniorinnen und Senioren

Einmal im Monat treffen sich Menschen der Generation 60+ zu Begegnungsnachmittagen.

 

- Musik

Die Gospel Factory ist der Gospelchor der EMK Birsfelden-Neubad. Jeden zweiten Dienstagabend trifft sich der Chor zu Proben.

 

- Weitere Angebote

Mehrmals im Jahr unternehmen Mitglieder der Gemeinde gemeinsame Pilgerwandertage.

 

Die Daten und Informationen zu aktuellen Veranstaltungen sind auf der Webseite der Gemeinde zu finden:

Monatsprogramm

Jahresprogramm

 

- Diakonie

Die Gemeinde bietet jeden Dienstag einen Mittagstisch im Gemeindesaal in Birsfelden an.

Einige Gemeindeglieder bieten auf ehrenamtlicher Basis einen Party-Service an, dessen Erlös verschiedenen Hilfswerken der EMK im In- und Ausland (z.B. Connexio) gespendet wird.

Die Schreibstube ist ein weiteres Angebot der Gemeinde. Jeweils am Dienstagnachmittag wird Hilfe im Verfassen von Texten angeboten.

 

- Seelsorge

Seelsorge wird von allen drei Pfarrpersonen angeboten, insbesondere auch vom Spitalseelsorgeteam der Gemeinde Bethesda.

Spital-Seelsorge

 

- Auftreten in der Öffentlichkeit

Die Gemeinde tritt in der Öffentlichkeit auf mit ihren Homepages, dem Infoblatt / GmeindZytig, regelmässigen Artikeln im Birsfelder Anzeiger und Hinweisen zu einzelnen Anlässen in der Programmzeitung Basel und der Plattform eventbooster.ch.

 

Literatur, Zeitschrift

Ein gemeinsames Informationsorgan (Infoblatt / GmeindZytig) erscheint alle zwei Monate.


[int.Nr.:i1451]

Aktualisiert: 18.12.2014

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1451

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!