inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Neuer Cercle

 

Kontakt

Verein Neuer Cercle, Schützengraben 16, 4051 Basel.

Telefon 061 261 26 73.

 

Geschichte

Der Neue Cercle besteht seit Ende des 1879 und wurde als Verein zur Pflege von Freundschaft und Geselligkeit unter seinen Mitgliedern gegründet. Der ursprüngliche Name war «Fraternitas» ("Bruderschaft des Saturn"). Der heutige Name «Neuer Cercle» wurde 1889 angenommen.

Jüdische Handwerker und Gewerbetreibende trafen sich täglich nach der Arbeit, um Karten zu spielen, Zeitung zu lesen oder Kaffee zu trinken und zu diskutieren.

Das damalige Vereinslokal befand sich im ersten Stock des «Alten Helm» am Fischmarkt.

1897 erwarb der Verein ein Haus am Schützengraben 16.

1972 wurde der Israelitischen Gemeinde Basel das Land im Baurecht für 100 Jahre abgetreten.

1974 wurde das heutige Haus mit Alterswohnungen gebaut.

Der Verein Neuer Cercle richtete im Erdgeschoss ein zweckdienliches Clublokal ein.

 

Die Veränderungen in der Gesellschaft und der Unterhaltungsbedürfnisse haben auch Einfluss auf den Cercle und seine Veranstaltungen genommen. Ursprünglich waren im Lokal jeden Tagen Mitglieder anzutreffen. Heute beschränken sich die regelmässigen Clubaktivitäten wöchentlich auf einen Nachmittag und einen Abend.

De Verein hat etwa 60 Mitglieder.

 

Lehre und Ziele

Der jüdische Verein bezweckt «die Pflege von Freundschaft und Geselligkeit unter seinen Mitgliedern».

 

Organisation, Finanzen

Der «Verein Neuer Cercle» ist ein Verein nach ZGB mit den üblichen Strukturen.

Die Mitglieder bezahlen einen Jahresbeitrag.

Weitere Mittel sind die Vermietungen des Lokals.

Die Verwaltung des Geldes geschieht wie in Vereinen üblich.

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Der Verein hat das Clublokal im Haus Eden am Schützengraben 16. Es umfasst einen grossen Saal und eine koschere Küche.

Das Clublokal am Schützengraben 16 dient den Mitgliedern des Vereins als Versammlungsraum.

Regelmässige Anlässe:

Dienstag-Nachmittag:

Bridge-Nachmittag für jüdische und nichtjüdische Frauen und Männer. Der Erlös geht an eine gemeinnützige Organisation in Israel.

Donnerstag-Abend:

Stammtisch, respektive Spielabend für Mitglieder.

 

Im Clublokal können Mitglieder auch Simchas - freudige Anlässe - und Empfänge begehen.

Das Lokal kann für Vorträge und gesellige Anlässe benützt werden.

 

Es gibt zwei Dauermieter:

- jewpoint, jüdische Studentenschaft Basel.

- B‘nai B‘rith Basel-Loge

 

Ausserdem finden manche jüdische oder projüdische Aktivitäten hier statt, so zum Beispiel Treffen von Chabad Lubawitsch, Vorträge der «Christlich-jüdischen Projekte» oder des Jüdischen Museums Schweiz.

Die Jahresversammlung der Gesellschaft Schweiz-Israel ist auch im Clublokal.

 

Literatur, Zeitschrift

Irit Rubenov: Nicht nur Geschichte. 125. Jubiläum des Vereins Neuer Cercle. (Tachles 13.2.2004).

 

[int.Nr.: i1464]

 

Aktualisiert: 8.9.2009

 

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:

www.inforel.ch/i1464

 

© INFOREL, Postfach, 4009 Basel. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!