inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Gemeindekreis Titus

(Quartiergemeinde der Ref. Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz BS)

 

Kontakt

Gemeindekreis Titus

Im tiefen Boden 75, 4059 Basel

Telefon 061 361 61 11(Pfarrerin: Monika Widmer)

Mail: monika.widmer@erk-bs.ch

 

www.erk-bs.ch/kg/gundeldingen-bruderholz/Gemeindekreis-Titus

 

Geschichte

Geschichte der Ref. Kirche BS

 

Im Jahr 2004 feierte die Titusgemeinde ihr 40-jähriges Jubiläum und wird aktuell im Jahr 2014 ihr 50-jähriges Jubiläum feiern.

Darüber hinaus hat der Gemeindekreis in den Jahren 1998 und 2008 gemeinsam zwei Mal die gesamte Bibel gelesen.

Bedingt durch eine lange Krankheit des Pfarrers blieb die Pfarrstelle 1 1/2 Jahre vakant.

 

Der Gemeindekreis Titus zählt insgesamt 1'629 Mitglieder (per 15.1.2014 sind es gesamthaft 1'621 Mitglieder). Davon sind 187 Kinder unter 10 Jahren, 118 Jugendliche (10-16 Jahre), 820 Erwachsene zwischen 16 und 65 Jahren sowie 504 Seniorinnen und Senioren ab 64 Jahren.

Den Sonntagsgottesdienst besuchen durchschnittlich zwischen 40 und 60 Personen.

 

Lehre und Ziele

Der Gemeindekreis gehört zur Ev.-ref. Kirche BS und vertritt deren Lehre und Ziele.

 

- Ökumene

Es finden regelmässige Zusammenarbeitsprojekte und Veranstaltungen zwischen der Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz und der Pfarrei Heiliggeist statt. Speziell auf dem Bruderholz besteht ein Ökumene-Konzept vom Dezember 2013 betreffend der ökumenischen Zusammenarbeit zwischen der Titus Kirche und der Bruder Klaus-Kirche.

 

Organisation, Finanzen

Organisation, Finanzen der Ref. Kirche BS

 

Der Verein «Solardach Titus Kirche» ist zuständig für die Verwaltung der Solaranlage auf dem Dach der Titus Kirche. «Aus dem Erlös der Solarstrom-Produktion werden Projekte zur Realisierung von Solarstrom-Anlagen in der südlichen Welt unterstützt.» Finanziert wird das Projekt durch Spenden aus der Gemeinde sowie vom Kanton Basel-Stadt.

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Die Titus Kirche befindet sich auf dem Bruderholz Im tiefen Boden 75 in 4059 Basel.

Zum Kirchgebäude gehören neben der Kirche eine Sigristenwohnung, das Pfarrhaus, ein Saal, ein grosses Unterrichtszimmer, ein Sitzungszimmer, zwei Büros (Sozialdiakonie und allgemeines Büro/Sekretariat), ein Cheminnéeraum sowie ein Meditationsraum.

 

«Die Tituskirche, am Fusse des Wasserturms auf dem Bruderholz gelegen, wurde 1964 nach einem Auswahlverfahren über einen Architekturwettbewerb von Benedikt Huber erbaut. Das in Beton gehaltene Kirchgemeindehaus mit seiner sich zum Kirchhof neigenden ausgeprägten Dachlandschaft umfasst einen grossen Saal, Gemeinderäume sowie je eine Sigristen- und Pfarrwohnung. Der Bau überliefert hervorragende Architektur der 1960er Jahre, fügt sich sorgfältig in seine Umgebung ein und behauptet sich dennoch als eigenständiger Ort. Signifikant ist die im Dachreiter untergebrachte offene Glockenanlage. Die Architektur, materialisiert durch schalungsgeprägten Sichtbeton, Holz und Eternit, fügt sich in differenzierten Detaillösungen zu einem harmonischen Ganzen. Das Innere vermittelt besonders im grossen Saal mit Form, Material und Einrichtung sowie einer differenzierten Lichtführung ein bleibendes Raumerlebnis. Die Positionierung von Kanzel und Abendmahlstisch an die eingezogene Ecke rückt diese, zusammen mit der entsprechenden Anordnung der Kirchenbänke, ins Zentrum der liturgischen Handlung. Das Raumprogramm ermöglicht auch heute noch ein reichhaltiges und vielfältiges Gemeindeleben.»

 

Quelle: INFOREL-Newsletter 26/2010, Kirchenbauten der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt

 

Angebote der Ref. Kirche BS

 

- Gottesdienste

Der Sonntagsgottesdienst findet jeweils um 10.00 Uhr statt.

Drei bis viermal im Jahr findet ein Familiengottesdienst für Kinder zwischen 4 und 10 Jahren und ihre Familien abwechslungsweise in der Titus Kirche und Bruder Klaus-Kirche statt.

Es finden ausserdem regelmässig ökumenische Gottesdienste sowie gemeinsame Gottesdienste mit dem Zwinglihaus statt.

 

- Kinder und Jugendliche

An einem Sonntag im Monat findet parallel zum Gottesdienst die Kinderfeier für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren statt.

An zwei halben Tagen in der Woche können Kinder ab 3 Jahren für zweieinhalb Stunden die «Spielgruppe Glöggli» besuchen.

Der Gemeindekreis Titus bietet jeweils dienstags von 12.00 bis 14.00 Uhr einen Kindermittagstisch an (donnerstags findet dieses Angebot jeweils in der Bruder Klaus-Kirche statt).

Während den Osterferien findet jeweils die Kinderwoche in der Titus Kirche statt.

Jeden Samstagnachmittag zwischen 14.00 und 17.00 Uhr (mit Ausnahme der Schulferien) haben Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 14 Jahren die Möglichkeit, die Buben- und Mädchenjungschar, bzw. CEVI in der Titus Kirche zu besuchen. Drei Mal im Jahr wird ein CEVI-Lager organisiert. Dieses Angebot richtet sich an Mädchen und Knaben zwischen 6 und 14 Jahren.

Kinder von 6 bis 10 Jahren besuchen die Gruppe Ajit, 10 bis 14-jährige treffen sich in der Gruppe Tabor.

An zwei Samstagen im Jahr gibt es eine Kinderkleiderbörse.

Für Jugendliche gibt es das Projekt «Zämme». Dort werden die Jugendlichen ausgebildet (Blue Cocktailbar-Kurs, Kinderbetreuungs-Kurs, Service Kurs etc.). Gleichzeitig verpflichten sie sich für Freiwilligeneinsätze in der Kirchgemeinde, für welche sie dann einen Nachweis in Form eines Benevol-Dossiers erhalten.

 

- Erwachsene

Am ersten Donnerstag im Monat jeweils um 9.30 Uhr findet abwechslungsweise in der Titus Kirche und Bruder Klaus-Kirche ein Ökumenisches Morgengebet statt, mit einem halbstündigen Gottesdienst, einem Znüni und Bibelgespräch.

«Gemeinsame Stille» ist eine Schweigemeditation «zur Förderung der religiösen und kulturellen Einheit». Dieser Anlass findet jeweils am letzten Sonntag des Monats um 19.55 Uhr in der Titus Kirche statt.

In unregelmässigen Abständen werden die Themenabende «Aus erster Hand» organisiert, an denen Mitglieder der Titus Kirche von ihren Reisen berichten.

Ausserdem werden immer wieder in unregelmässigen Abständen Vorträge zu aktuellen Themen veranstaltet; wie zum Beispiel die «Titus Gespräche» oder der «Literaturclub», der jedoch zurzeit nicht stattfindet.

Drei Mal in der Woche (Montag um 19.30 Uhr, Dienstag um 9.00 Uhr und Donnerstag und 9.00 und 10.00 Uhr) wird in der Titus Kirche Frauengymnastik angeboten.

Jeden Montag um 18.30 Uhr (ausser während den Schulferien) findet in der Titus Kirche Männergymnastik statt.

«Gymfit Pro Senectute» ist ein weiteres Gymnastikangebot, das jeweils dienstags um 10.00 Uhr und mittwochs um 9.30 Uhr in der Titus Kirche stattfindet.

3-4 mal pro Jahr finden Titus Einkehrtage statt, und ein regelmässiges Angebot im Bereich Meditation ist im Aufbau.

Immer am erste Samstag im November veranstaltet die Titus Kirche einen Bazar. Der Anlass beginnt um 9.30 Uhr und endet abends mit einem Raclette-Essen.

 

- Seniorinnen und Senioren

Jeden Donnerstag um 12.00 Uhr (mit Ausnahme der Schulferien) findet der Ökumenische Mittagsclub, bzw. Mittagstisch für ältere Menschen im Quartier statt.

Im Anschluss an den ökumenischen Mittagsclub, findet donnerstags von 13.45 bis 15.00 Uhr «Spiel und Tee» (im Lavater-Zimmer) statt.

Jeweils am letzten Dienstag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr treffen sich Seniorinnen und Senioren zum Altersnachmittag in der Titus Kirche, wo diverse Themen diskutiert werden.

Einmal im Jahr werden alle, die einen runden Geburtstag zwischen 80 und 100 feiern zur Jahrgängerfeier eingeladen.

 

- Musik

Die Musikkommission der Titus Kirche stellt jeweils ein abwechslungsreiches Musikprogramm und verschiedene Konzertreihen zusammen.

An sechs Gottesdiensten im Jahr singt der seit Jahren bestehende Titus Chor. Der Chor probt jeweils am Montagabend um 20.00 Uhr. Anmeldung zu Proben sowie Probe- und Konzerttermine sind auf der Webseite aufgeführt.

2003 wurde das Titus Orchester gegründet. Bei Konzerten wirken neben Laien auch Berufsmusiker mit, und teilweise finden Zusammenarbeitsprojekte mit dem Titus Chor statt.

Das «Titus Orchester» trifft sich an unterschiedlichen Wochentagen zu Proben. Die Musikerinnen und Musiker wirken auf Anfrage auch bei Gottesdiensten mit.

 

- Weitere Angebote

Der Gemeindekreis Titus legt für das Jahr 2016 den Schwerpunkt auf das Thema «Generationenkirche». Gemäss der Pfarrerin, Monika Widmer, «sind damit einerseits Projekte gemeint, welche Generationen verbindend sind (z.B. Jugendliche und Erwachsene gestalten ein Tischtuch für den Abendmahlstisch, Kinder und Senioren verbringen gemeinsam einen Tag in der Natur zum Thema «Wasser ist Leben»…Andererseits überhaupt, dass wir überprüfen, ob alle Generationen punktuell mit unseren Angeboten angesprochen werden (z.B. mit Angeboten wie Filmclub, der sich insbesondere auch an Menschen von 18-50 richtet, oder Tauferinnerungsfeiern für Tauffamilien vom Vorjahr oder Krabbelfeiern, ein Sommerfest für jene, die in einem Jahr 18 Jahre alt werden… und wo wir blinde Flecken haben. Der Gemeindekreis Titus ist ja von der Altersstruktur her sehr gemischt.»

 

Agenda

 

Eine Gruppe geschulter Mitglieder bietet einen Besuchsdienst für Menschen im Quartier an, die nicht mehr mobil sind.

Der Sozialdiakon der Gemeinde bietet ausserdem den «Besuch reihum» an. Dabei schlägt jede besuchte Person eine weitere ihr bekannte Person vor, die der Sozialdiakon als nächstes besuchen soll.

 

Literatur, Zeitschrift

Kirchenbauten

 

Kirchenbote der Ref. Kirche BS

 

Die eigene Zeitschrift «Titus Forum» erscheint zweimal jährlich und wird in alle Haushalte verschickt. Der Gemeindekreis macht zudem im Veranstaltungskalender der Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz (erscheint vierteljährlich), im Kirchenboten, in der Gundeldinger Zeitung sowie auf der Webseite aufmerksam auf ihre Angebote und aktuellen Veranstaltungen. Ausserdem werden Flyer für bestimmte Anlässe verteilt.


[int.Nr.:i1577]

Aktualisiert: 17.10.2014

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1577

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!