inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

The Word of God Church

 

Kontakt

The Word of God Church

Leimgrubenweg 9, 4053 Basel

Telefon 061 321 98 06 / 078 945 27 37 (Pastor Uthayashankar Piyadasa)

Telefon 078 858 24 03 (Administration: Mikesusin Nadarajah)

Mail: info@wordofgodchurch.co

 

www.wordofgodchurch.co

 

Geschichte

Der Verein wurde 2013 von Uthayashankar Piyadasa mit zehn weiteren Personen gegründet und am 13.3.2014 ins Handelsregister eingetragen.

The Word Of God Church: Handelsregister

 

In Basel zählt die Gemeinde rund 60 Mitglieder und circa 15 Kinder. Schweizweit sind es 160 Mitglieder. Da die Gemeinde noch sehr jung ist, hat die Mitgliederzahl im letzten Jahr stark zugenommen. Die Altersstruktur ist durchmischt, tendenziell sind die Mitglieder jedoch jung.

 

Lehre und Ziele

Selbstdarstellung gemäss Handelsregister:

«Zweck: 1. Zusammenarbeit mit allen, die Jesus Christus, seine Apostel und die Wahrheit des Evangeliums anerkannt haben und den Glauben stets bewahren;

2. Die Verkündigung des Evangeliums nicht nur mit Stolz, sondern auch mit Pflicht erfüllen (1Korinther 9:16);

3. Auf der ganzen Welt die Hauptregeln der Heiligen Schrift mit Stolz verkünden;

4. Jegliche Vorschriften, Lehren, Brauchtum und Sitten, die in der Heiligen Schrift enthalten sind, annehmen und gleichzeitig sämtliche falschen Lehren, Bräuche und Sitten (Terrorismus, Rassenhass etc.), die gegen das Evangelium sind und überhaupt nicht Christus Willen entsprechen, mit voller Kraft ablehnen;

5. Folgend auf Jesus Aussage, 'Geht zu allen Völkern und macht sie zu Jüngern' (Matth.28:19), taufen und zu seinen Jüngern machen;

6. Der Verkündigung des Evangeliums und dem Gebet als unsere Aufgabe mit Stolz nachgehen (Apostelg.6:4);

7. Die Jugendlichen als Gottes Heer aufbauen (Psalm.119:9);

8. Gestützt auf die Aussage, dass Kinder das Reich des Gottes sind (Mark.10:14), Kinder für Gottes Reich vorbereiten.»

Vision und Mission

 

Zusammenarbeit

Eine Zusammenarbeit besteht mit «United Fire» (Freikirche in Zürich) in Form von gegenseitigen Besuchen und allgemeiner Vernetzung. Des weiteren ist die Gemeinde Mitglied der Evangelischen Allianz Basel.

 

Organisation, Finanzen

Die Gemeinde ist als Verein nach ZGB mit den üblichen Strukturen organisiert. Mitglied kann jeder werden, der das Glaubensbekenntnis ablegt und regelmässig teilnimmt. Nach einer Teilnahme von sechs Monaten, beurteilt die Gemeinde schliesslich, ob der Antragsteller «ethisch korrekt» ist. Im positiven Fall wird er aufgenommen. Die Taufe ist erwünscht, steht jedoch jedem frei.

 

Da es keine festen Mitgliederbeiträge gibt, werden die Mitglieder ermutigt ihren Zehnten zu spenden. Das Geld gelangt in die Gemeindekasse und dient der Finanzierung des Raumes, dem alljährlichen, einwöchigen Lager und der Pastoren, die für Gottesdienste eingeladen werden.

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Die Gemeinde hat einen Raum in einem gewerblichen Gebäude auf dem Dreispitzareal gemietet. Der 120 qm grosse Raum besteht aus einer grossen Fläche für die Bestuhlung und einer kleinen Bühne.

 

- Gottesdienste

Der Gottesdienst findet jeden Sonntag um 10.15 Uhr statt.

 

- Jugendliche

Die Jugendgruppe trifft sich zwei Mal im Monat und geht einmal jährlich auf Missionsreise.

 

- Erwachsene

Es gibt eine Musikgruppe, die sich wöchentlich zu Proben trifft.

 

- Frauen

Die Frauengruppe trifft sich einmal wöchentlich zum Austausch, gemeinsamen Beten und Proben für die Weihnachtszeremonie.

 

Darüber hinaus bietet die Gemeinde Bibelseminare an. Professoren von extern geben hierbei theologischen Unterricht. Nach 2-jähriger Ausbildung kann mit einem Diplom abgeschlossen werden, das staatlich anerkannt ist.

 

Angebote

 

- Seelsorge

Der Pastor bietet Seelsorge an. Die Frau des Pastors kümmert sich auf Wunsch um die Seelsorge von Frauen.

 

Die Gemeinde betriebt aktive Missionsarbeit, indem sie sich einmal wöchentlich zum «Evangelium-Tag» trifft. In Kleingruppen gehen die Mitglieder von Haus zu Haus und verkünden Jesu Botschaft. Die Gemeinde hat sich zum Ziel gesetzt, dass jedes Mitglied zwischen August 2014 und Februar 2015 300 Personen mit der Verkündung des Evangeliums erreicht haben soll.

Missionsarbeit im Ausland betreibt der Verein in Freiburg (Deutschland), Mulhouse (Frankreich) und in Sri Lanka. An diesen Orten sind auch bereits weitere Gemeinden entstanden.

Weitere Gemeinden


[int.Nr.:i1618]

Aktualisiert: 17.10.2014

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1618

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!