inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Sathya Sai Zentrum Basel 1

 

Kontakt

Sathya Sai Zentrum Basel 1

Blotzheimerstrasse 28, 4055 Basel

Mail: basel1@sathyasai.ch

 

www.sathyasai.ch/html/basel_1_zentrum.html

 

Geschichte

Das Zentrum wurde Mitte der 1980er Jahre gegründet.

Ihr Lokal befand sich an wechselnden Orten in Basel.

Seit 2016 finden die Aktivitäten gemeinsam mit dem Sathya Sai Zentrum Basel 2 im gleichen Lokal statt.

 

Die Gemeinschaft hat etwa 20 aktive eher ältere Mitglieder und einige mehr oder weniger regelmässige Besucher.

Aktuell zählt die Gemeinschaft 18 mehrheitlich ältere Mitglieder und einige unregelmässige Besuchende.

 

Lehre und Ziele

Das Zentrum ist Teil der Sathya Sai International Organisation Switzerland und vertritt deren Lehre und Ziele.

Selbstdarstellung:

«Das Hauptziel der Organisation besteht darin, dem Menschen zu helfen, sich seiner ihm innewohnenden Göttlichkeit bewusst zu werden und sich entsprechend zu verhalten.»

 

Zusammenarbeit

- Ökumene

Kontakte sind mit allen Religionsgemeinschaften sind erwünscht. Die Mitglieder kommen aus verschiedenen Religionsgemeinschaften.

 

Organisation, Finanzen

Das Sathya Sai Zentrum Basel 1 ist Mitglied der Sathya Sai International Organisation Switzerland, jedoch finanziell unabhängig.

Die Leiterin oder der Leiter wird üblicherweise für eine Amtszeit von 2-4 Jahren gewählt.

Die Mitgliedschaft steht jedem offen, unabhängig vom religiösen Hintergrund einer Person. Wer Mitglied werden möchte, verpflichtet sich jedoch zu bestimmten Verhaltensregeln und Prinzipien, wie beispielsweise «Liebe, Frieden, Rechtes Handeln, Wahrheit und Gewaltlosigkeit» zu leben.

Besucherinnen und Besucher sind jederzeit willkommen.

 

Das Zentrum finanziert sich durch Spenden. Mitglieder bezahlen circa 30 CHF im Monat zur Finanzierung der Raummiete.

Für spezielle Anlässe wird eine extra Kollekte gemacht.

Spendensammlungsaktionen für Katastrophen- und Nothilfe werden von der schweizweiten Sathya Sai-Organisation koordiniert.

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Das Zentrum ist gemeinsam mit dem Zentrum Basel 2 an der Blotzheimerstrasse 28 im Iselin-Quartier in einem Wohnhaus im Erdgeschoss eingemietet.

Es gibt eine Bibliothek mit Büchern, CD's und DVD's.

Im Raum befinden sich diverse Musikinstrumente, wie ein Keyboard, Harmonium, eine Tampura, Tablas und andere Trommeln, Klangschalen sowie Mikrofone und Verstärkeranlage.

Ausserdem gibt es einen kleinen, geschmückten «Altar» mit einem Bild von Sai Baba.

 

Die Gemeinschaft trifft sich wöchentlich.

Die wöchentlichen Zusammenkünfte bestehen jeweils aus einem Teil Studienkreis zu verschiedenen spirituellen Themen und Texten und einem Teil Singen westlicher devotionaler Lieder und indischer Bhajans. Begleitet werden die Gesänge durch verschiedene Instrumente. Teilweise findet auch eine Meditation statt. Die Teilnehmenden sitzen im Kreis auf Stühlen. Männer und Frauen sitzen zwar im selben Kreis, aber getrennt voneinander.

 

Nach Absprache wird Erziehung in menschlichen Werten für Kinder, Eltern und Lehrer angeboten wie auch verschiedene ehrenamtliche Dienstleistungen unter den Mitgliedern.

 

Zudem gibt es immer wieder unregelmässig stattfindende Anlässe, wie beispielsweise das regionale Weihnachtsfest. Dieses findet abwechselnd in verschiedenen Regionen und gemeinsam mit anderen Sathya Sai Zentren der Schweiz statt.

Es wurden auch schon Ausstellungen über die menschlichen Werte organisiert, ähnliche Anlässe, die auch öffentlich zugänglich sind, sind laufend in Planung.

 

Es wird keine proaktive Werbung für das Sathya Sai gemacht.

Die Informationen werden über persönliche Kontakte und Websites verbreitet.

 

Literatur, Zeitschrift

Sai Bulletin, Info-Bulletin der Schweizer Organisation (viermal jährlich, elektronisch und gedruckt)

 

Weitere Links

(Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Verantwortung!)

Links zu eigenen Seiten


[int.Nr.:i1752]

Aktualisiert: 15.11.2016

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1752

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!