inforel
Differenzierte und unabhängige Information
über Religionen und Weltanschauungen in
der Region Basel
INFOREL
Davidsbodenstrasse 25
CH-4056 Basel
www.inforel.ch
info@inforel.ch


Chrischona-Gemeinde Reinach-Münchenstein BL

 

Kontakt

Chrischona-Gemeinde Reinach-Münchenstein

Wiedenweg 7, 4153 Reinach BL

Telefon 061 711 17 16 (Pastor: Hans Wüst)

 

www.chrischonareinach.ch

 

Geschichte

Friedrich Christian Spittler, Sekretär der Basler Christentumsgesellschaft, gründete 1840 die Pilgermission St. Chrischona. Durch diese entstanden in der Schweiz, Deutschland, Frankreich und in Südafrika rund 200 Kirchgemeinden, die alle zum Chrischona-Verein Schweiz gehören.

Die Chrischona-Gemeinde Reinach besteht an diesem Standort seit 1990.

Seit 2002 hat Hans Wüst sein Amt als Pastor dort inne.

Geschichte der Chrischona-Gemeinden

 

Aktuell zählt die Gemeinde rund 90 Mitglieder und 40 Kinder und Jugendliche.

Vor 12 Jahren waren es etwa 60 Mitglieder.

 

Lehre und Ziele

Selbstdarstellung:

«Zentral für uns, ist die Beziehung zu Gott, zu Jesus. Unser Ziel ist es, dass jedes Mitglied eine eigene Beziehung zu Gott und seine eigene Spiritualität findet. Unsere Leitwerte sind Vertrauen, gesunde Beziehungen, und die Motivation eine persönliche erfahrene Beziehung zu Gott zu empfangen und weiter zu geben.»

Leitbild

 

Zusammenarbeit

Die Gemeinde ist Mitglied im Verband der Schweizerischen Evangelischen Allianz (SEA) und im Verband der Schweizer Freikirchen (VFG).

Überdies findet alle 3 Monate ein Pfarrertreffen der Religionsgemeinden (reformierte Kirche; Bewegung-Plus und Eckstein-Verein) zwecks lokaler Vernetzung und Austausch statt.

 

Organisation, Finanzen

Die Chrischona-Gemeinde Reinach ist zum einen eine geistliche Gemeinde mit dem Ältestenrat. Zum anderen ist sie ein Verein nach ZGB mit einer Gemeindeleitung, die die organisatorische Verantwortung über verschiedene Ressorts trägt.

Organigramm

 

Mitglied kann jeder werden, der regelmässig an Anlässen und dem Mitgliedschaftsinfoanlass teilnimmt. Die Erwachsenentaufe ist möglich, stellt aber keine Bedingung für die Aufnahme in die Gemeinde dar. Genauso ist es möglich, gleichzeitig noch in einer anderer Gemeinde Mitglied zu sein.

 

Die Gemeinde finanziert sich hauptsächlich über Spenden, die monatlich überwiesen werden. Weiterhin steht eine «Kollektebox» beim Gottesdienst für Spenden bereit.

Während das über Spenden gesammelte Geld direkt in die Gemeindekasse fliesst und damit die Gemeindeausgaben deckt, sind die Finanzen der Liegenschaftsverwaltung davon abgekoppelt. Diesbezügliche Ein- und Ausgaben werden von der Zentrale der Chrischona-Gemeinden verwaltet.

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Die Chrischona-Gemeinde Reinach hat ihr Gemeindehaus am Wiedenweg 7 in Reinach. Im Haus befindet sich der Gemeindesaal, der circa 120 Leute fasst, das Büro des Pfarrers und weitere Räumlichkeiten, die für die verschiedenen Angebote der Gemeinde genutzt werden (Kinder und Jugend).

Um das Gebäude quer finanzieren zu können, werden weiterhin einige Räume an gemeindeunabhängige Institutionen, wie einer Kindertagesstätte und einer jüdisch-messianischen Gemeinde, vermietet.

 

- Gottesdienste

Der Sonntagsgottesdienst findet von 10 Uhr bis 11.15 Uhr statt.

Gottesdienst

Während des Gottesdienstes werden die 0-5-Jährigen in der Schatzinsel und die ab 5-Jähirgen im Kids-Treff betreut.

 

- Kinder und Jugendliche

Für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren bietet die Jungschi ein vielfältiges Angebot.

 

- Jugendliche

Im Timeout treffen sich Jugendliche der 8. und 9. Klasse alle zwei Wochen zum Abendessen. Anschliessend wird über die Bibel und andere aktuelle Themen diskutiert.

 

- Erwachsene

In Kleingruppen wird alle zwei Wochen entweder im Gemeindehaus oder zu Hause über den Glauben diskutiert.

Der Bibel-Treffpunkt findet wöchentlich im Gemeindehaus statt.

In regelmässigen Abständen treffen sich Männer und Frauen an einem Dienstagvormittag zum Zmorgetreff.

 

- Frauen

Das Frauezmorge findet viermal jährlich statt und bietet Frauen die Möglichkeit, sich auszutauschen, zu vernetzen und mehr über den Glauben zu erfahren.

 

- Seniorinnen und Senioren

Ein Senioren-Nachmittag mit Café, Kuchen und unterschiedlichen Aktivitäten findet alle drei Wochen statt.

 

Ein Diakonie-Team von circa 10 Leuten leistet ehrenamtlich Lebenshilfe in Form von Besuchen, Hilfe im Alltag, spendet Trost und betet für und mit anderen Mitgliedern.

 

- Seelsorge

Seelsorge findet in der Chrischona-Gemeinde auf verschiedenen «Levels» statt. Zum einen in Kleingruppen, die sich alle zwei Wochen treffen (siehe oben unter Kleingruppen). Für Mitglieder, die ihre Probleme nicht innerhalb der Gruppe, sondern im Zwiegespräch behandeln möchten, gibt es die Möglichkeit, sich an den Ältestenrat zu wenden, der die geistliche Verantwortung trägt. Der Pastor bietet ebenfalls Seelsorge an, verweist jedoch aufgrund seiner begrenzten Kapazität zunächst auf die anderen Seelsorgeangebote.

 

Die Anlässe der Gemeinde werden im Kirchenzettel des Wochenblattes veröffentlicht.

Ausserdem ist der Verein Mitglied in der IGOR (Interessengemeinschaft der Ortsvereine Reinach) und in der IGOM (Interessengemeinschaft der Ortsvereine Münchenstein).

Neue Besucher und Mitglieder finden vor allem durch persönliche Einladungen in die Gemeinde.

 

Die Gemeinde unterstützt ein Missionsprojekt in der Urkaine. Eine Familie betreibt dort Kinder- und Jugendarbeit und arbeitet dabei mit lokalen christlichen Gemeinden bzw. mit Partnerorganisationen zusammen. Zudem arbeitet eine Frau in Kolumbien am theologischen Seminar.

Auslandsmission

 

Literatur, Zeitschrift

Monatlich erscheint die «Monatsinfo» der Gemeinde.


[int.Nr.:i1414]

Aktualisiert: 09.09.2014

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1414

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!


Zurück zur Normalansicht...