inforel
Differenzierte und unabhängige Information
über Religionen und Weltanschauungen in
der Region Basel
INFOREL
Missionsstrasse 21
4009 Basel
www.inforel.ch
info@inforel.ch


Christliche Wissenschaft / Kirche Christi, Wissenschafter

 

 

Kontakt

Erste Kirche Christi, Wissenschafter, Basel

Birsstrasse 320B, 4052 Basel

 

www.christianscience.ch

https://www.christianscience.com/

www.christianscience.de

 

Geschichte

Mary Baker Eddy gründete die Kirche Christi, Wissenschaftler, im Jahr 1879. Sie setzt sich zusammen aus der Mutterkirche in Boston, USA, und lokal organisierten Zweigkirchen Christi, Wissenschaftler weltweit, die Sonntagsgottesdienste, eine Sonntagschule, Mittwoch-Zeugnisversammlungen und Vorträge abhalten und öffentliche Leseräume unterhalten.

Seit 1907 gibt es die Christliche Wissenschaft in Basel.

 

Die Kirche veröffentlicht keine Mitgliederzahlen.

 

Lehre und Ziele

 

«Vom 1. Buch Mose bis zur Offenbarung ist die Bibel die Grundlage der Theologie und Anwendung der Christlichen Wissenschaft. Insbesondere veranschaulicht das Wirken Jesu, dass wir Heilung und Erneuerung erfahren, wenn wir erkennen, dass unsere wahre Natur geistig und zum Bild und Gleichnis Gottes erschaffen ist. Beispiele dafür sind in den biblischen Berichten über Abraham, Jakob, Mose, die Propheten sowie über Jesus und seine Jünger und unmittelbare Nachfolger zu finden.

Mary Baker Eddys lebenslange geistige Suche führte zu dem, was sie später als ihre Entdeckung beschrieb. Sie verstand, dass Gottes Gesetze als machtvolle geistige Mandate stets zur Hand und wirksam sind, um zu heilen, zu erlösen und die Menschheit zu segnen. Für sie war es das angewandte Christentum, das Jesus gelehrt hatte.

Mary Baker Eddy schrieb über ihre sich entfaltende Praxis des christlichen Heilens, dass sie zu einer Patientin gerufen worden war, die laut ihren namhaften Arzt Lungenentzündung hatte und im Sterben lag. „Als er sie augenblicklich ohne materielle Hilfsmittel durch mich wiederhergestellt sah, fragte er ernsthaft, ob ich ein Werk besäße, das mein Heilungssystem beschreibe.“ Als ich verneinte, drängte er mich unverzüglich ein Buch zu schreiben, um der Welt mein System des metaphysischen Heilens zu erklären“ (Die Erste Kirche Christi, Wissenschafter, und Verschiedenes S. 105).

Zu der Zeit machte sie sich bereits Notizen, aus denen schließlich ihr grundlegendes Werk Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift hervorging, das die umfassende Erklärung der Christlichen Wissenschaft und ihrer Praxis geistiger Regeneration und Heilung enthält.»

 

Zusammenarbeit

Es gibt keine offizielle ökumenische Tätigkeit der Basler Kirche. Gottesdienste, Sonntagsschule, Leseraum, Vorträge und Besuche bei Heilpraktikerinnen und Heilpraktikern stehen aber allen Interessierten offen.

 

Organisation, Finanzen

Die Zweigkirche Basel ist ein Verein nach ZGB, untersteht dem im „Kirchenhandbuch Der Ersten Kirche Christi, Wissenschafter in Boston, Massachusetts“ von Mary Baker Eddy gegebenen Regeln und den eigenen Statuten.

Es gibt sowohl die Möglichkeit, in der Mutterkirche Mitglied zu werden (ab 12 Jahren), als auch als auch in einer Zweigkirche (in Basel ab 16 Jahren). Alle Mitglieder sind gleichberechtigt. Die Mitglieder bezahlen einen Jahresbeitrag. Dazu kommen Kollekten und Spenden. Die Gelder werden ausschliesslich zur Finanzierung der Betriebskosten verwendet. Die Mitglieder bestimmen über sämtliche Kirchenangelegenheiten und die Finanzen demokratisch.

 

Die Mitglieder bezahlen einen Jahresbeitrag. Dazu kommen Kollekten und Spenden. Die Gelder werden ausschliesslich zur Finanzierung der Betriebskosten verwendet.

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Neben dem Kirchenraum gibt es eine Sonntagsschule und eine Bibliothek mit Leseraum.

 

- Gottesdienste

Sonntag 10.30 Uhr

Mittwoch 19.00 Uhr

 

Die Predigten am Sonntag und Mittwoch bestehen ausschließlich aus Zitaten aus der Bibel und «Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift» von Mary Baker Eddy. Es gibt 26 Bibellektionsthemen und jedes erscheint zweimal im Jahr. Die Lektionen dienen dem persönlichen Studium während der Woche und stellen die Predigt dar, die sonntags in den Kirchen Christi, Wissenschaftler, gelesen wird. Es gibt auch jährlich eine Danksagungslektion.

 

- Kinder und Jugendliche

Es wird eine Sonntagsschule um 10.30 Uhr angeboten.

 

In der Sonntagschule, können Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 20 Jahren lernen, wie die Lehren der Bibel und von Wissenschaft und Gesundheit im täglichen Leben anwendbar sind.

 

- Weitere Angebote

Der Leseraum ist jeden Mittwoch von 17.00-19.00 Uhr geöffnet.

Im Leseraum, kann man die Bibel, die Werke von Mary Baker Eddy, sowie andere Veröffentlichungen der Christlich Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft lesen, kaufen oder entleihen.

 

«Praktiker» der Christlichen Wissenschaft und christlich-wissenschaftliche «PflegerInnen» stehen bereit, um unterstützende Hilfe zu leisten, wenn jemand Gebet als Hilfsmittel für eine Heilung wählt. PraktikerInnen bieten gezieltes Gebet, und christlich-wissenschaftliche PflegerInnen leisten fürsorgliche, praktische, nicht-medizinische Hilfe.

 

Die Kirche veranstaltet regelmässige Vorträge über die Christliche Wissenschaft.

 

Literatur, Zeitschrift

- Die Bibel

- «Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift» von Mary Baker Eddy

- «Kirchenhandbuch Der Ersten Kirche Christi, Wissenschafter in Boston, Massachusetts» von

Mary Baker Eddy

- Diverse Schriften von Mary Baker Eddy

 

- The Christian Science Journal

- Christian Science Sentinel

- Vierteljahrsheft der Christlichen Wissenschaft - Bibellektionen

- Der Herold der Christlichen Wissenschaft.

- The Christian Science Monitor

 

Es gibt Wochen- und Monatszeitschriften – den mehrsprachigen Herold der Christlichen Wissenschaft (inklusive auf Deutsch), sowie den Christian Science Sentinel und den Christian Science Journal (beide auf Englisch) – die in ihren Artikeln und beglaubigten Heilungsberichten die Praxis der Christlichen Wissenschaft und ihre erlösenden, heilenden Wirkung wiedergeben.

Der Christian Science Monitor, wurde im Jahr 1908 von Mary Baker Eddy gegründet und liefert internationale Berichterstattung.

 

Die Website www.christianscience.com enthält ein Verzeichnis der Leseräume in aller Welt sowie der Kirchen Christi, Wissenschaftler, die diese Leseräume unterhalten. (Schauen Sie unter „The Christian Science Journal Directory“.) In diesem Verzeichnis sind außerdem professionelle PflegerInnen in der Christlichen Wissenschaft, PraktikerInnen und LehrerInnen der Christlichen Wissenschaft sowie Organisationen der Christlichen Wissenschaft an Hochschulen und Universitäten aufgeführt.

 

Weitere Links

(Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Verantwortung!)

 

www.heroldcw.com

www.christianscience.com

www.marybakereddylibrary.org

www.csmonitor.com

 

 


[int.Nr.:i1001]

Aktualisiert: 27.12.2018

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1001

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!


Zurück zur Normalansicht...