inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Religionskalender 2017

Hier sehen Sie das ganze Jahr: Religionskalender 2017

Der Religionskalender ist auch wieder als App für iPhone, iPad und iPod touch erhältlich!


September 2017

1.: Erster Parkash des Guru Granth Sahib (Sikh) ♦ ♦ ♦

Erinnerungsfeier an die erste Lesung aus dem Heiligen Buch.(Feier am folgenden Sonntag)

 

1.: Kurban Bayrami - Opferfest (Alevitentum)

 

1.: 'Id ul-Adha, Kurban Bairami, Opferfest (Islam: Schiiten) ♦ ♦ ♦ ♦

Höchster Feiertag der Muslime. Gedenken an Ibrahim, der anstelle seines Sohnes Ismail ein Tier opfern durfte. (Datum kann abweichen!) Schulfrei

 

2.: 'Id ul-Adha, Kurban Bairami, Opferfest (Islam) ♦ ♦ ♦ ♦

Höchster Feiertag der Muslime. Gedenken an Ibrahim, der anstelle seines Sohnes Ismail ein Tier opfern durfte. (Datum kann abweichen!) Schulfrei

 

2.: 'Id ul-Adha, Kurban Bairami, Opferfest (Islam: Schiiten) ♦ ♦ ♦ ♦

Höchster Feiertag der Muslime. Gedenken an Ibrahim, der anstelle seines Sohnes Ismail ein Tier opfern durfte. (Datum kann abweichen!) Schulfrei

 

8.: Mariä Geburt (Christentum) ♦ ♦

 

10.: Wai Khruu Lehrertag der buddhistischen Sonntagsschule (Theravada-Buddhismus)

Feier im Wat Srinagarindravararam in Gretzenbach.

 

14.: Kreuzerhöhung (Griechisch-Orthodoxe Kirche) ♦ ♦

 

14.: Kreuzerhöhung (Römisch-katholische Kirche) ♦ ♦

 

14.: Kreuzerhöhung (Serbisch- und Russisch-Orthodoxe Kirche) ♦ ♦

Wiederauffindung des Kreuzes Christi.

 

17.: Wan Saart Thai (Theravada-Buddhismus)

Gedenktag für die Verstorbenen.Feier im Wat Srinagarindravararam in Gretzenbach.

 

17.: Eidgenössischer Dank-, Buss- und Bettag (Christentum)

Der «Eidgenössische Dank-, Buss- und Bettag» ist ein ökumenischer Festtag.

 

17.: Puraddathissani Viratam (1.) (Hinduismus) ♦ ♦

Frauen bringen für die Himmelsgottheit Sanisvaran Opfer zugunsten ihrer Ehemänner dar. (Die Feier ist jeweils an 3 - 5 Samstagen).

 

21.+22.: Rosch Haschana - Neujahrsfest (Juden) ♦ ♦ ♦

 

21.-30.: Navaratri (Hinduismus) ♦ ♦

«Neun Nächte»; je 3 Nächte für Lakschmi, Schakti, Saraswati.

 

21.: Mariä Geburt (Orthodoxe Kirchen) ♦ ♦ ♦

 

22.: Islamisches Neujahr (Islam) ♦ ♦

 

24.: Puraddathissani Viratam (2.) (Hinduismus) ♦ ♦

Frauen bringen für die Himmelsgottheit Sanisvaran Opfer zugunsten ihrer Ehemänner dar.

 

24.: Fasten Gedaljah (Juden) ♦ ♦

Ermordung Gedaljahs. Fasttag.

 

25.: Niklaus von Flüe (Römisch-katholische Kirche) ♦ ♦ ♦ /

 

27.: Kreuzerhöhung (Orthodoxe Kirchen) ♦ ♦

Wiederauffindung des Kreuzes Christi.

 

29.: Saraswati Pudscha (Hinduismus) ♦ ♦

Nacht für Saraswati, die Göttin der Künste und des Wissens. (Letzte Nacht von Navaratri)

 

30.: Jom Kippur - Tag der Busse, Versöhnungstag (Juden) ♦ ♦ ♦ ♦

Der wichtigste jüdische Feiertag, der auf die «Zehn Tage der Reue und Umkehr» folgt.



Oktober 2017

21.9.-3.10.: Muharrem-Fasten (Alevitentum) ♦ ♦ ♦

Zwölf Tage fasten im Trauermonat Muharrem.

 

1.: Aschura (Islam) ♦ ♦

Fasten- und Rettungstag des Propheten Moses.

 

1.: Mariä Schutz und Fürbitte (Griechisch-Orthodoxe Kirche) ♦ ♦

 

3.: Aschure-Tag (Alevitentum) ♦ ♦ ♦

Abschluss des Muharrem-Fastens

 

5.+6.: Sukkot - Laubhüttenfest (Juden) ♦ ♦ ♦

Ein Erntefest und Erinnerung an den Auszug des Volkes Israel aus Ägypten.1.+2. Tag ♦ ♦ ♦ dann ♦ ♦

 

8.: Ook Phansa (Theravada-Buddhismus) ♦ ♦ ♦

Ende der buddhistischen Fastenzeit. Feier im Wat Srinagarindravararam in Gretzenbach.

 

8.: Puraddathissani Viratam (3.) (Hinduismus) ♦ ♦

Frauen bringen für die Himmelsgottheit Sanisvaran Opfer zugunsten ihrer Ehemänner dar.

 

10.: Todestag von Hüseyin (Alevitentum) ♦ ♦

 

12.: Schemini Atzeret - Fest der Erneuerung und Danksagung (Juden) ♦ ♦ ♦

Schemini Atzeret wird ausserhalb Israels separat von Simchat Thora gefeiert.

 

13.: Simchat Thora - Thorafreudenfest (Juden) ♦ ♦ ♦

Abschluss des Laubhüttenfestes und Torafreudenfest. Es beschliesst den Jahreszyklus der Toravorlesung.

 

14.: Mariä Schutz und Fürbitte (Orthodoxe Kirchen) ♦ ♦

 

15.: Puraddathissani Viratam (4.) (Hinduismus) ♦ ♦

Frauen bringen für die Himmelsgottheit Sanisvaran Opfer zugunsten ihrer Ehemänner dar.

 

19.: Dipawali - Divali (Hinduismus) ♦ ♦

Lichterfest.

 

19.: Divali - Bandi Chor Divas (Sikh) ♦ ♦

(Feier am folgenden Sonntag)

 

20. : Beginn der Guruschaft des Heiligen Buches (Sikh) ♦ ♦ ♦

Der 10. spirituelle Meister, Guru Gobing Singh, schliesst die Redaktion am Heiligen Buch ab und erklärt es zum spirituellen Meister.(Feier am folgenden Sonntag)

 

21.: Geburt des Báb (Bahá'í) ♦ ♦ ♦

 

22.: Geburt Bahá'u'lláhs (Bahá'í) ♦ ♦ ♦

 

29.: Kathina-Zeremonie (Theravada-Buddhismus) ♦ ♦

Spendenzeremonie an die Mönche Feier im Wat Srinagarindravararam in Gretzenbach.

 

29.: Kathina-Feier (Theravada-Buddhismus) ♦ ♦ ♦

Spendenzeremonie an die Mönche Feier des Dhammapala Buddhistisches Kloster im Kipferhaus an der Dorfstrasse 9 in Hinterkappelen BE.

 

31.10.-4.11.: Skandasasthi Viratam (Hinduismus) ♦ ♦

Muruganfeiern

 

31.: Reformationstag (Lutherische Kirchen)





[int.Nr.:i80e12]

Aktualisiert: 08.09.2017

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i80e12

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!