inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Huus am Brunne El Ro'i

 

Kontakt

Huus am Brunne El Ro'i

Klingentalgraben 35

4057 Basel.

Telefon 061 331 63 78

Mail: huus-am-brunne@bluewin.ch

 

www.huus-am-brunne.ch

 

Geschichte

Die Communität El Roi wurde 1988 gegründet. Drei bis fünf Schwestern lebten im Haus am Klingentalgraben während 30 Jahren.

Eine unerwartete Entwicklung innerhalb der Communität El Roi führte im Sommer 2017 zur Schliessung des Stadtklosters. Die Schwestern konnten das Haus nicht mehr weiterführen.

Diese Tatsache machte eine Gruppe von nahen Freunden der Communität El Roi betroffen. Verschiedene Gespräche fanden statt. In regelmässigen Treffen erarbeiteten sie ein neues Konzept für das Haus: ähnliche Angebote, neue Bewohnerinnen, neuer Verein. 

Im April 2018 war der Neustart unter dem neuen Namen: Huus am Brunne El Ro'i

Es gibt keinen Brunnen im Garten. Der Name verbindet die Geschichte der Communität El Roi mit dem neuen Konzept. Hagar ist in der Wüste dem Gott El Ro'i begegnet. An diesem Ort entsprang eine Quelle, später ein Brunnen. Im Huus am Brunne El Ro'i wollen wir weiterhin Raum zur Begegnung mit dem Gott El Ro'i geben. 

 

Aktuell wohnen zwei Frauen im Haus, die eine kleine Gemeinschaft bilden. Sie sind verbindlich zusammen und in ihrem Alltag unterwegs. Jede beteiligt sich nach ihren Möglichkeiten an der Gestaltung und Durchführung von Angeboten und Alltagsaufgaben.

 

Drei Mitglieder der Communität El Roi sind nach wie vor sehr engagiert. Sie wohnen in der Nachbarschaft und beteiligen sich an der Durchführung von mehreren Angeboten.

 

Lehre und Ziele

«Wir sind Mitglieder der evangelischen Landeskirche. Wichtig ist uns eine ökumenische Offenheit, darum pflegen wir Beziehungen zu verschiedenen evangelischen und katholischen Kirchen und Gemeinschaften. 

Grundlage ist für uns das apostolische Glaubensbekenntnis

 

Ziel: Oase mitten in der Stadt

Unser Haus soll Raum geben, dass Menschen Gott erfahren, so wie Hagar dem Gott, der sie gesehen hat, El Ro'i an der Quelle in der Wüste begegnet ist.

 

Sehnsucht nach Begegnung mit Gott

Gesehen und gehört werden

Gemeinschaft erfahren

Gestärkt und gesendet»

 

Zusammenarbeit

Im Haus findet eine gelebte Oekumene statt mit den Gästen, die aus verschiedenen Konfessionen kommen.

Sie sind präsent in verschiedenen Kirchen und kirchlichen Gemeinschaften und Gruppen und Mitglied der Evangelischen-reformierten Kirche und der Evangelischen Allianz Basel.

 

Organisation, Finanzen

Die Hausgemeinschaft und der Trägerverein verantworten zusammen die Angebote im Huus am Brunne El Ro’i.

 

Das finanzielle Konzept für das Huus am Brunne El Ro'i ist in drei Teile aufgegliedert:         

1. Der Verein Haus am Klingentalgraben 35 ist die rechtliche Trägerschaft für den Mietvertrag. Er übernimmt die Betriebskosten wie Strom, Heizung, Telefon, Versicherungen. Ein kleiner Spenderkreis ist bereits aktiv und wird weiter ausgebaut. Die Spenden sind steuerbefreit.

2. Die Hausbewohner zahlen einen Mietbetrag an den Verein. Die Kosten für die Miete sind damit gedeckt. Es werden keine Löhne vom Verein ausbezahlt, alle gehen einer Teilzeitarbeit nach für ihre Lebenskosten.

3. Angebote im Haus sind selbsttragend; die Teilnehmer bezahlen einen Unkostenbeitrag. Damit sind die Kosten für Essen, Material und Werbung für die Angebote gedeckt.

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Huus am Brunne El Ro'i, Klingentalgraben 35, 4057 Basel.

Es handelt sich um ein älteres Haus mit Garten, wo sich das ganze communitäre Leben abspielt.

Im Haus gibt es zwei interne Andachtsräume.

Das Huus am Brunne El Ro'i befindet sich am Klingentalgraben 35, 4057 Basel

Es handelt sich um ein älteres Haus mit Garten. Dort spielt sich das Leben der Hausgemeinschaft ab. Die Hausgemeinschaft lädt ein zu verschiedenen Angeboten in und um das Haus. Verschiedene Räume stehen dazu zur Verfügung: Hauskapelle, grosses Esszimmer, Stube, fünf Gästezimmer, Kreativraum und Garten mit Grillplatz für:

 

Angebote

- Gottesdienst und Morgengebet

- Oasentage und Stille individuell

- Exerzitien im Alltag und Kurzexerzitien

- Kreatives Gestalten und Bibel getanzt

- Meditation und Geistliche Begleitung

- Gemeinschaft am Tisch und biblische Feste feiern

 

In beschränktem Ausmass bietet die Gemeinschaft soziale Hilfe an.

 

Es gibt keine spezielle Werbung für die Communität. Sie will einfach durch das gemeinsame Leben und ihren Dienst mit Wort und Tat ein Zeugnis für Christus sein.

 

Literatur, Zeitschrift

-Bibel

-Rundbrief, Prospekt

 

 

 


[int.Nr.:i1028]

Aktualisiert: 03.02.2020

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1028

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!