inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Sri Chinmoy Centre

 

Kontakt

Meditationszentrum Basel

Telefon 076 572 13 27

 

Sri Chinmoy in Basel

 

Geschichte

Der Inder Sri Chinmoy (Chinmoy Kumar Ghose, geb. 1931) war lange Zeit im Ashram von Aurobindo und hat nach eigenen Angaben dort die höchste Bewusstseinsstufe erreicht. 1964 übersiedelte er in die USA und begründete das erste Center. Mitte der 70er Jahre wurde in Zürich die erste Sri Chinmoy-Gruppe in der Schweiz begonnen. Viele Aktivitäten gingen vom Madal Bal, einem Gesundkostladen in Zürich, aus. 1982 startete die erste Meditationsgruppe in Basel. Eine kleine Gruppe traf sich während mehreren Jahren regelmässig zur Meditation, bis das heutige Center an der Felsplattenstrasse eröffnet wurde. Parallel zu den Meditationen wurden neben Vorträge und Meditationskurse 24 Stunden-Läufe organisiert.

Weltweit zählt das Center ca. 5000 Mitglieder - in der Schweiz ca. 150, in Basel 10 Mitglieder sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Meditationskursen.

 

Lehre und Ziele

Selbstdarstellung:

«Sri Chinmoy lehrt einen modernen, ganzheitlichen Yoga, der viele Aspekte des menschlichen Wesens und westlichen Lebens miteinbezieht. Er versucht die Dynamik des westlichen Lebens mit der spirituellen Weisheit und Suche des Ostens auf harmonische Weise zu vereinen.

Durch regelmässige Meditation auf das Herzzentrum erfährt der Suchende auf dem „Weg des Herzens" inneren Frieden, Freude, Licht und Liebe und öffnet sich immer mehr der tiefsten Erfahrung: dem Einssein mit dem höchsten Selbst, dem Absoluten - mit Gott.

Durch die Meditation kommen auch die schöpferischen, kreativen Kräfte im Suchenden zum Vorschein. Sri Chinmoy fördert die künstlerische Betätigung seiner Schüler insbesondere auf dem Gebiet der Musik, aber auch auf anderen künstlerischen Gebieten.

Die Kombination von Meditation, Kunst, Sport und einem aktiven Dienst für die Gesellschaft macht ein erfülltes und ausgeglichenes Leben auch in unserer hektischen Zeit möglich.

Die Meditationserfahrungen wirken als positive Kraft in den Alltag hinein und tragen zu einer friedvolleren, liebevolleren, gleichzeitig aber dynamischen Lebensweise bei - einer Lebensweise, die von Optimismus, Mitgefühl und der Fähigkeit zu friedlichen Konfliktlösungen geprägt ist.»

 

Organisation, Finanzen

«Das Sri Chinmoy Center Schweiz ist ein im Handelsregister eingetragener Verein. Es gibt keine Hierarchie oder spezielle Organisationsstruktur. Jeder ist durch seine Inspiration und Anstrengung selber für seine Entwicklung verantwortlich. Sri Chinmoy führt jeden Schüler individuell in der stillen Meditation. Jedes Center wird autonom von einem Verantwortlichen geleitet.»

Das Zentrum in Basel ist an das Sri Chinmoy Center in Zürich angegliedert.

Die Mitgliedschaft ist kostenlos. Anfallende Kosten werden durch freiwillige Spenden und Einnahmen aus Buch- und Musikalienverkauf gedeckt. Aus ideellen Gründen verlangen weder Sri Chinmoy noch die Sri Chinmoy Centers Geld für ihre Aktivitäten.

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Die Zusammenkünfte und Meditationskurse finden an wechselnden Orten statt.

Sri Chinmoy bietet in Basel vorwiegend Meditationskurse und Meditationskonzerte an.

Ausserdem werden Friedensläufe und andere Sportanlässe, sowie Konzerte und Vorträge organisiert.

 

 

Für die Anlässe wird mit Inseraten und Plakate eingeladen.

 

Literatur, Zeitschrift

Sri Chinmoy: Den Weg der Meditation gehen. O.W.Barth Verlag

Sri Chinmoy Yoga und das Spirituelle Leben. Die Reise der Seele Indiens . Zürich 1975. (243 S.) PB

Sri Chinmoy Tod und Wiedergeburt. The Golden Shore Verlag. (142 S.) TB

 

 

Weitere Links

(Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Verantwortung!)

 

Eigene Seiten

 

Internationale Website

 

Sri Chinmoy Marathon Team - Schweiz

 

[int.Nr.:i1114]

Aktualisiert: 22.04.2020

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1114

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!