inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Alphalive-Kurs

Der Alphalive-Kurs ist sozusagen ein Crash-Kurs in die Bibel und das Christentum.

 

Kontakt

Alphalive Schweiz

Josefstrasse 206, 8005 Zürich.

Telefon 044 274 84 74.

http://www.alphalive.ch/

 

Region Nordwestschweiz:

ICF Basel

Regiogemeinde Riehen

 

Geschichte

Der Alphalive Kurs wurde in den siebziger Jahren in der Holy Trinity Brompton Church, einer anglikanischen Kirchgemeinde in London, entwickelt.

Weltweit heisst der Kurs Alpha; in der Schweiz musste er aus urheberrechtlichen Gründen in «Alphalive» umbenannt werden («Alpha» wurde von dritter Seite für sich geschützt).

Martin Stoessel:

«Zusammen mit meiner Frau habe ich 1993 für 2 Monate in der HTB gearbeitet und dabei Alpha kennen gelernt. Wir waren so begeistert von diesem Kurs, insbesondere seinen Auswirkungen in einer "Staatskirche", dass wir mit dem festen Plan nach Hause reisten, diesen Kurs in unserer Heimatkirche, der Reformierten Kirche in Bäretswil, auch durch zu führen, was im Januar 1996 dann auch geschah.

Von da an stieg das Interesse am Kurs stetig, hauptsächlich durch Mund-zu-Mund Propaganda.

Bereits 1995 wurden wir von der HTB offiziell als Schweizer Koordinatoren eingesetzt, wegen der grossen Nachfrage arbeiten wir seit dem 1.3.1998 vollzeitlich für Alphalive.»

 

In der Schweiz sind zur Zeit von 600 Veranstaltern etwa 800 Kurse gemeldet. Etwa 70% der Kurse werden in deutscher Sprache gehalten, 25% in französischer Sprache. Die restlichen sind in italienischer, englischer, spanischer und portugiesischer Sprache.

 

Lehre und Ziele

Selbstdarstellung:

«Der Alphalive-Kurs ist eine zehnwöchige praktische Einführung in den christlichen Glauben.

 

Der Alphalive-Kurs ist eine zeitgemässe Möglichkeit, sich mit dem christlichen Glauben auseinanderzusetzen. Er ist für Menschen unserer Zeit gedacht, fundiert und gleichzeitig locker und unkonventionell. Alphalive ist offen, jeder kann teilnehmen.

 

Jedes Treffen beginnt mit einem Essen. Man kommt schnell ins Gespräch und lernt sich leicht kennen. Zuhören, diskutieren, neue Gedanken entdecken. Und fragen, was man will! Keine Frage ist zu schlicht, zu schwierig oder zu frech.

 

Alphalive ist konfessionsübergreifend und wird von allen grossen christlichen Kirchen und Glaubensgemeinschaften in über 135 Ländern unterstützt.

 

Die Inhalte beruhen auf einer Reihe von Themen, die die grundsätzlichen Fragen und Inhalte des christlichen Glaubens ansprechen. Dabei werden die Grundlagen thematisiert, die alle Christen gemeinsam haben. Der Kurs erstreckt sich in der Regel über einen Zeitraum von 10 Wochen.»

 

Zusammenarbeit

Alphalive ist übergemeindlich und arbeitet nach Möglichkeit mit möglichst vielen christlichen Kirchen und Gemeinden zusammen.

 

Organisation, Finanzen

Alphalive-Büro Schweiz ist eine Arbeitszweig von «Campus für Christus».

Die Kosten für das Alphalive-Büro Schweiz werden zu 90% durch Spenden und zu 10% durch den Verkauf von Materialien gedeckt.

Die Finanzierung der Kurse ist Sache der organisierenden Gemeinden. Diese können von den Teilnehmenden einen Unkostenbeitrag verlangen.

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Alphalive Schweiz hat Räume bei «Campus für Christus» in Zürich an der Josefstrasse 206.

Die Kurse werden jeweils in den Räumen der organisierenden Kirchgemeinde oder Freikirche durchgeführt.

Die Alphalive Kurse werden von unzähligen Freikirchen, Kirchen und religiösen Organisationen angeboten. Unterdessen führen auch einzelne Römisch-katholische Pfarreien Alphalive-Kurse durch.

 

Der Ablauf ist überall der Gleiche.

Selbstdarstellung:

«Der Alphalive-Kurs ist eine zehnwöchige praktische Einführung in den christlichen Glauben. Er bietet eine zeitgemässe Möglichkeit, sich mit dem christlichen Glauben auseinanderzusetzen - für Menschen unserer Zeit, fundiert und gleichzeitig locker und unkonventionell. Alphalive ist offen, jede und jeder kann teilnehmen.»

 

Die Werbung für die Kurse geschieht vor Ort durch die organisierenden Gemeinden.

 

Weitere Links

(Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Verantwortung!)

 

Statements von Kirchen

 

[int.Nr.:i1279]

Aktualisiert: 06.01.2020

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1279

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!