inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Crossroads International Church of Basel

Internationale englischsprachige evangelikale freikirchliche Gemeinde.

 

Kontakt

Crossroads International Church of Basel

Reinacherstrasse 129, 4053 Basel

Telefon 061 331 70 10 (Pastor David Fortune)

Mail: office@crossroadsbasel.ch

 

www.crossroadsbasel.ch

 

Geschichte

In Basel und Umgebung wohnen viele englischsprachige Berufsleute und binationale Ehepaare aus mehreren Ländern, die oft nur vorübergehend hier sind. Darunter sind auch viele Christen mit unterschiedlicher kirchlicher Herkunft, die Anschluss an eine Gemeinde suchen, in der sie in ihrer Muttersprache und nach Möglichkeit in einer ähnlichen Altersgruppe, ihren Glauben nach ihren Bedürfnis leben können.

 

Ein Bibelvers aus Jeremiah 6:16 war der Grund für die Namensgebung der Gemeinde:

«Stand at the crossroads and look; ask for the ancient paths, ask where the good way is, and walk in it, and you will find rest for your souls.»

 

Die Gemeinde wurde im Dezember 2003 offiziell gegründet und erhielt für die Anfangszeit Gastrecht im Hirzen Pavillon.

 

Vom April 2004 bis April 2005 benützte sie die Räumlichkeiten in der Christlichen Schule Riehen.

 

Seit Mai 2005 ist die Crossroads International Church of Basel an der jetzigen Adresse im Dreispitz.

Der Gottesdienst zählt rund 270 regelmäßige Besuchende, wovon circa 100 Mitglieder sind.

 

Lehre und Ziele

Selbstdarstellung

«Crossroads is a Christ-centered church reaching, building and equipping English-speakers in the greater Basel area to realise their potential through Christ.»

 

Die Gemeinde bezeichnet ihre Glaubenslehre als orthodox, indem sie die Bibel als höchste Autorität erachtet.

 

«Since we are an international non-denominational church, we focus on the essentials of our Christian faith and leave room to differ on opinions on non-essential beliefs based on our Statement of Faith. We especially focus on the relevance of the Christian message for everyday life.»

 

Modern versteht sich die Gemeinde insofern, als dass sie sich als «informell» bezeichnet, keine festgelegte Liturgie besitzt, und sie sich zeitgenössischer Musik verschrieben hat. So werden selten alten Hymnen während des Gottesdienstes gesungen, sondern moderne Stücke auf Keyboard und Gitarre gespielt.

 

Zusammenarbeit

Die Gemeinde ist Mitglied der Evangelischen Allianz Basel-Stadt und steht in Kontakt mit diversen christlichen Gemeinschaften aus der Region.

 

Organisation, Finanzen

Die Gemeinde hat Parallelstrukturen:

Für den geistlichen Bereich besteht die Gemeinde mit den Ältesten («Elders»)

Für den weltlichen Bereich besteht ein Verein nach ZGB mit den üblichen Strukturen.

In beiden Bereichen sind Frauen wie Männer gleichermassen vertreten.

 

Um Mitglied in der Gemeinde zu werden, muss man an einer «membership-class» teilnehmen, in der Glaubensbekenntnis, Geschichte und Strukturen der Gemeinschaft dargelegt werden. Diesen muss zugestimmt werden.

Es wird keine Kindertaufe, sondern Gläubigen (ab Jugendalter) praktiziert. Auf Wunsch werden Kinder gesegnet.

 

Die Gemeinde finanziert sich über Spenden. Während des Gottesdienstes besteht die Möglichkeit für eine freiwillige Kollekte. Manche Mitglieder überweisen direkt auf das Konto des Vereins. Die offene Jahresrechnung wird vereinsüblich geführt.

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Die Gemeinde hat ihren Standort an der Reinacherstrasse 129 in Basel, wo sie im 3. Stock Räumlichkeiten in einem Gewerbehaus bezieht. Neben dem großen Gemeindesaal, wo der Gottesdienst abgehalten wird, sind noch weitere Räume für die jeweiligen Aktivitäten vorhanden.

 

- Gottesdienste

Sonntagsgottesdienst mit Kinderbetreuung um 9.30 Uhr und 11.15 Uhr; während der Sommer- und Winterschulferien um 10.00 Uhr

Gottesdienst

 

- Familien

Coffee with kids: Eltern können sich zum Café treffen und ihre Kinder mitbringen

Young life: Programmnachmittag für Jugendliche mit Spielen, Essen und Bibellektüre

 

- Jugendliche

Programm für Jugendliche: FUEL und 180 - Programmnachmittag für Jugendliche mit Spielen, Essen und Bibellektüre

Little Blessings: In der englischsprachigen Spielgruppe „Little Blessings“ werden Kleinkinder unter der Woche jeweils am Montag- und Mittwochmorgen betreut.

 

- Jugendliche und Erwachsene

Hauskreis («Small Group»): Gruppen, die sich zu Hause oder anderswo zur Gemeinschaft und geistlichen Entwicklung treffen

 

- Frauen

Thursday Ladies Bible Study: Wöchentliche Versammlung für Frauen am Donnerstagmorgen

 

Eine Freiwilligengruppe, die von den Ältesten angeleitet wird, ist für die Gemeindediakonie verantwortlich. Sie macht Haus- und Spitalbesuche, und unterstützt Mitglieder bei Bedarf.

Die Pastoren sind für die Seelsorge zuständig. Sie werden dabei jedoch von den Ältesten („Elders“) unterstützt.

 

- Mission

Verschiedene Projekte, sowohl lokal als auch im Ausland, werden unterstützt.

 

Literatur, Zeitschrift

Wöchentliche digitale Rundschreiben und Andachten werden vom Pastor per Mail versandt.

 

[int.Nr.:i1336]

Aktualisiert: 17.02.2020

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1336

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!