inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Basileia Vineyard Basel

 

Kontakt

Basileia Vineyard Basel

Grenzacherstrasse 10, 4058 Basel (Büro und Gemeindezentrum)

Telefon: 061 681 94 20

Mail: info@vineyard-basel.ch

 

www.vineyard-basel.ch

 

Geschichte

Die Vineyard-Bewegung wurde Ende der siebziger Jahre von John Wimber in den USA gegründet.

In Basel entstand eine entsprechende Gemeinde im Juni 1995 auf die Initiative einer Gruppe von vier Ehepaaren.

Anfangs waren es 4 Ehepaare, heute gehören ca. 150 Erwachsene und 30 Kinder zur Vineyard Basel. Das Durchschnittsalter liegt bei Ende 20 Jahren. 58% sind Frauen und 42% Männer. Die Mitglieder kommen hauptsächlich aus der Schweiz sowie aus Deutschland.

Aktuell gibt es 8 Hauskreise.

 

Lehre und Ziele

Die Basileia Vineyard Basel ist eine evangelikale Gemeinde, die im apostolischen Glaubensbekenntnis verwurzelt ist.

Martin Benz, Gründer und Visionär der Vineyard Basel, beschreibt die Ziele der Gemeinde in den folgenden Worten: «Ich träume davon, dass unser Glaube so viel Sinn macht und unsere Kirche so viel Gutes tut, dass Menschen total begeistert davon sind. Ein Glaube, der Hoffnung vermittelt, der uns verändert, der das Leben heil macht und die Gesellschaft positiv beeinflusst und eine Kirche, in die man gerne geht, die wahrgenommen wird in der Gesellschaft, die Menschen zu größtem Einsatz bewegt und die Bibel ganz lebendig macht: solch ein Glauben uns solch eine Kirche begeistern Mensch und lohnen den Einsatz unseres ganzen Lebens!»

 

Die Vision der Vineyard lautet: «Eine wachsende Gemeinde, in der aus Christus fernstehenden Menschen leidenschaftliche Nachfolger Jesu werden, die Gottes Liebe durch praktische Taten bezeugen.»

 

Das ALIVE bezeichnet das Ziel der Gemeinde: «Er oder sie lebt ...

A ... einen Glauben der dankbar ist (Anbeten)

L ... einen Glauben, der verbindend ist (Lieben)

I ... einen Glauben, der tätig ist (Investieren)

V ... einen Glauben, der heilsam ist (Verändern)

E ... einen Glauben, der ansteckend ist (Einladen).»

 

Besonders wichtig sind auch die Beziehungen in der Gemeinde: «Wir legen grösseren Wert auf unsere Beziehungs- und Liebesfähigkeit als auf Begabung, Ausbildung oder Erkenntnisse. Liebe beinhaltet die gegenseitige Annahme. Dies setzt wiederum die Bereitschaft zur Vergebung und Versöhnung voraus.»

 

Vision

 

Zusammenarbeit

Selbstdarstellung:

«Wir möchten im Umgang mit anderen Kirchen unsre Liebe zum ganzen Leib Christi und unsren Wunsch nach Einheit und Zusammenarbeit zum Ausdruck bringen. Wir möchten auf das sehen, was uns verbindet, nicht auf trennende theologische Fragen. Ohne unsre Werte und Überzeugungen zu verleugnen, halten wir Einheit und gegenseitige Liebe für möglich. Als Gemeinde gehören wir zur evangelischen Allianz. Die Beziehung zur reformierten Kirche Basel ist uns wertvoll, und wir erhoffen uns wachsende und fruchtbare Kontakte. In diesem Sinne möchten wir an gemeinsamen Treffen christlicher Kirchen und Gemeinden in Basel teilnehmen (z.B. Stadtgottesdienst, Gebet für Basel...)»

Einige Besucher kommen auch aus der katholischen Kirche.

Basileia Vineyard ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen im Kanton Basel-Stadt, ACK BS und der Evangelischen Allianz Basel.

 

Organisation, Finanzen

Aus juristischen Gründen (Anstellung von Personal, Eintrag im Handelsregister) gibt es einen Verein, doch die Mitglieder der Gemeinde sind im allgemeinen nicht Mitglieder des Vereins.

Die Basileia Vineyard Basel wird von einem Trägerkreis (strategisch) und einem Leitungsteam (operativ) geleitet. Gemeinsam bilden sie die Gemeindeleitung.

Die Gemeinde gliedert sich in Gemeindebereiche, Abteilungen und Teams mit Teamleitern, welche gemeinsam zum Ziel haben, dass «aus Christus fernstehenden Menschen, leidenschaftliche Nachfolger Jesu werden, welche Gottes Liebe durch praktische Taten bezeugen.»

Wer in der Gemeinde mitmachen will, besucht zuerst den Kennenlernkurs.

Es gibt keinen Unterschied in der Stellung von Männern und Frauen: «Wir orientieren uns für den Einsatz im Reich Gottes nicht am Geschlecht einer Person, sondern an ihrer Begabung und Berufung. Aus diesem Grund kann bei uns eine Frau dieselben Dinge tun wie ein Mann.»

Die Gemeinde finanziert ihre Ausgaben mit Kollekten aus dem Gottesdienst und mit Spenden.

Über die Verwendung des Geldes gibt eine revidierte Jahresrechnung des Vereins Auskunft.

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Die Gottesdienste finden in der Theodorskirche am Wettsteinplatz statt.

Während des Gottesdienstes wird ein Büchertisch mit Literatur, Musik-CDs und weiteren Informationen aufgestellt.

Das Büro und Gemeindezentrum befinden sich an der Grenzacherstrasse 10.

 

- Gottesdienste

Der Gottesdienst findet am Sonntagabend jeweils um 17.30 Uhr in der Theodorskirche am Wettsteinplatz statt.

Gottesdienste

 

Anschliessend trifft man sich zum gemeinsamen Nachtessen im Gemeindezentrum an der Grenzacherstrasse 10.

 

Die Predigten sind auf der Webseite der Gemeinde online nachzuhören – als Audiopodcast oder als Video.

Predigt Download

 

- Kinder und Jugendliche

Parallel zum Sonntagsgottesdienst wird ein «Schatzinsel-Kindergottesdienst» für Kinder bis 12 Jahren im Gemeindezentrum angeboten.

Ausserdem werden verschiedene Hütedienste für die Kleinsten angeboten.

Regelmässig finden Streetsocker-Turniere statt, nach dem Motto: «reaching kids by soccer».

Für Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren gibt es diverse Angebote wie beispielsweise «V-Teens» oder «V-Teens-Plus».

Kids&Teens

 

- Erwachsene

Es gibt verschiedene Kleingruppen, die «das Herzstück der Gemeinde» bilden:

- Kleine Gruppen treffen sich als Hauskreise organisiert bei jemandem zu Hause zu Austausch, Lobpreis und Gebet.

- BIG («Basileia Interessens Gruppen») sind kleine Gruppen, die basierend auf einem gemeinsamen Interesse miteinander Freizeit verbringen, wie zum Beispiel die «Reiter-BIG», «Wander-BIG» oder der «Koch-Club».

- Diverse Teams (Musik, Kochen, Aufbau, Empfang/Kontakt, Segnung etc.) erfüllen gemeinsam eine Aufgabe in der Gemeinde.

Kleingruppen

 

Darüber hinaus werden diverse Kurse, Seminare und Schulungen durchgeführt (Evangelisation etc.).

 

- Musik

Es gibt einen Basileia Gospelchor und verschiedene Chorprojekte.

Chor

 

- Weitere Angebote

Gemeindegebetsabende finden immer am ersten Montagabend des Monats im Gemeindezentrum statt.

Gebet

 

Es werden gemeinsame Ferien organisiert, wie z.B. Skilager.

Basileia Ferien

 

- Diakonie

Die Basileia unternimmt immer wieder kleine phantasievolle Aktionen der dienenden Evangelisation. So verteilen beispielsweise Mitglieder der Gemeinde im Sommer kalte Getränke an Tramführer, putzen Passanten gratis die Schuhe oder helfen der Stadtreinigung beim Säubern des Rheinufers.

Stadteinsätze

 

Hilfe für Menschen in Not ist ein wichtiges Anliegen und wird in vier Teilbereichen realisiert:

1. Heiland Sack:

«Das Projekt Heiland Sack organisiert Lebensmittel und Alltagsprodukte für Menschen in unserem Umfeld, denen am Ende des Monats das Geld ausgeht. Die Abgabe von Lebensmitteln und Alltagsprodukten wird vertraulich behandelt und ist an keinerlei Verpflichtungen gebunden!»

2. Verschiedene soziale Dienste, wie z.B. Materialbeschaffung für Familien und vieles mehr.

3. Public Relations

4. Gemeinde, z.B. seelsorgliche Dienste, Meditation etc.

Dienst am Nächsten

 

Es werden Projekte durch Spendensammlung unterstützt, so z.B. das KIVA-Projekt.

KIVA

 

- Seelsorge

Um die Seelsorge kümmern sich die Mitglieder untereinander sowie die Leiter der Kleingruppen. Daneben bieten auch Leute mit therapeutischer Ausbildung Beratung an.

Wichtig ist die Mund-zu-Mund-Propaganda.

Die Basileia arbeitet zusammen mit Vineyard DACH (Deutschland - Österreich - Schweiz). Bei Gemeindegründungen unterstützt man sich gegenseitig.

Die Vision lautet: «Bei Gott zuhause, zu den Menschen unterwegs.»

 

Literatur, Zeitschrift

- John Wimber: Grundlagen des geistlichen Wachstums. Metzingen: Franz, 1995.

- Martin Benz: Wenn der Geist fällt. Metzingen: Franz, 1995.

Die Gemeinde gibt in unregelmässigen Abständen einen Newsletter oder einen Gemeindebrief heraus.

 

Weitere Links

(Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Verantwortung!)

 

Blog von Martin Benz

 

Vineyard DACH

Vineyard-Bewegung im deutschsprachigen Raum.


[int.Nr.:i1019]

Aktualisiert: 27.03.2015

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1019

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!