inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Kultureller solidarischer senegalesischer Verein „Dahira Mandianne Linassik“

Islamische Bruderschaft und Vereinigung aus dem Senegal (Mouridiyya)

 

Kontakt

Kultureller solidarischer senegalesischer Verein

Klybeckstr. 241, 4057 Basel

Telefon 061 631 12 05

 

Geschichte

Während einigen Jahren trafen sich senegalesisische Muslime (Muriden) einmal monatlich unter dem Namen «Dahira Mandjanli Nasik».

Seit 2005 haben sie den jetzigen Namen.

 

Lehre und Ziele

Die Muriden aus dem Senegal folgen dem Weg des spirituellen Führers Amadu Bamba (gest. 1927).

Bamba war ursprünglich Anhänger der Kadiria, gründete dann aber einen eigenen spirituellen Weg, den Weg der Muriden des Amadu Bamba.

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Die Gruppe trifft sich im Restaurant Platanenhof an der Klybeckstrasse 241 in Basel.

 

Der Verein der Basler Muriden trifft sich an einem Sonntag im Monat zum Gebet und gemeinsamen Essen.

Es wird Französisch und Wolof gesprochen, die Meditationen finden auf Arabisch statt.


[int.Nr.:i1267]

Aktualisiert: 17.10.2014

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1267

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!