inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Odd-Fellows Frauen-Logen (OFFL)

 

Vorbemerkung

Die Odd-Fellows ist keine Religionsgemeinschaft, baut aber als Grundlage auf den Glauben an einen Schöpfer, überlässt aber jedem die eigene Vorstellung von einer übergeordneten Macht oder Gesetzmässigkeit. Atheistinnen werden nicht in den Orden aufgenommen.

 

Kontakt

Kontaktadresse: Odd Fellow Frauenloge Nr.3, Grosspeterstrasse 5, 4052 Basel

Für Interessentinnen zuständig:

Frau F. Parisi, Tiefweg 31, 4125 Riehen.

 

http://www.oddfellows-fl.ch/vision.htm

 

Geschichte

Der Orden hat sich in England aus mittelalterlichen Baugilden entwickelt. Schon zu Beginn des 17. Jahrhunderts ist er in England als «alter Orden» selbständig geworden und verwendete in der Folge die schon längst gewählte Bezeichnung «Odd Fellows» als seinen offiziellen Namen. Bald fasste der Orden auch in Amerika und in den englischen Kolonien Fuss. Eine Mitgliedschaft war damals wie eine breit angelegte Versicherung für soziale Unzulänglichkeiten und familiäre Sorgen.

Chronik des Ordens der Schweizerischen Odd Fellows, Region Basel:

1874: Gründung der Grossloge Schweiz. Freibrief der Souvereign Grand Lodge des Independent Order of Odd Fellows zur Instituierung der unabhängigen Gerichtsbarkeit des Ordens der Schweizerischen Odd Fellows.

1972: Gründung der Odd Fellow Frauen-Loge Nr. 3, Basel

1974: Gründung der Odd Fellow Frauen-Logen Schweiz OFFS als unabhängiger und selbständiger Teil des Ordens der Schweizerischen Odd Fellows.

Die Basler Frauen-Loge hat 32 Mitglieder, Frauenlogen gesamtschweizerisch: 201 (Stand März 2004).

 

Lehre

Selbstdarstellung:

«Unsere Vision

Die Odd Fellows sind eine internationale Gemeinschaft verantwortungsbewusster Menschen, die sich einsetzen, das Edle im Menschen zu fördern.

Wir sind aktive Frauen, die über den Sinn des Lebens nachdenken und entsprechend zum Wohle der Mitmenschen handeln.

 

Unser Gedankengut in 5 Leitsätzen    

- Wir sind ein weltlicher Orden, ein überkonfessioneller, neutraler Zusammenschluss von Frauen, welcher die Verwirklichung menschlicher Werte – Freundschaft, Liebe und Wahrheit – anstrebt. 

- Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens wirken wir in einer Gemeinschaft

und fördern die freie Meinungsäusserung in Vorträgen und Diskussionen.

- Wir pflegen einen freundschaftlichen und vertrauensvollen Umgang mit allen

Menschen inner- und ausserhalb der Loge.

- Zweimal monatlich treffen wir uns zu Logenanlässen. Rechte und Pflichten

der Odd Fellows sind in den Satzungen niedergelegt. Jedes Mitglied

anerkennt diese beim Eintritt in die Loge.

-Die karitative Tätigkeit hat eine grosse Bedeutung. Die «offene Hand»

gegenüber bedürftigen Menschen ist uns ein Anliegen.

- Frauen, die sich mit unserem Gedankengut identifizieren können und echte

Freundschaft suchen, sind willkommen. Wir sind Interessentinnen gegenüber

aufgeschlossen und informieren Sie gerne.»

Die Odd Fellows suchen den Sinn des Lebens im Wirken in der Gemeinschaft auf der Grundlage, wie es Albert Schweitzer ausdrückt: Ehrfurcht vor dem Leben. Mit jeder Organisation, welche gleichartige Ziele verfolgt, fühlen sie sich verbunden.

 

Organisation, Finanzen

Die Odd-Fellows-Frauenlogen sind selbständig organisiert. In der Schweiz gibt es 6 Frauenlogen, eine davon ist in Basel.

Jede Loge hat die gleiche Struktur mit Ämtern, die jeweils nach 2 Jahren wieder wechseln. Der Loge steht eine Obermeisterin vor.

Die Swiss Rebeka Assembly (SRA) ist die oberste Behörde der Odd Fellow Frauenlogen Schweiz (OFFS)

Die SRA setzt sich aus Repräsentantinnen aller Frauenlogen zusammen.

Diese wählen den Rat und die Ratspräsidentin, welche gesamtschweizerisch die Einhaltung der Reglemente u.a. überwacht.

Die Mitglieder bezahlen einen festen Mitgliederbeitrag, der für die Spesen der Loge, das Lokal und soziale Unterstützung verwendet wird. Zusätzlich werden freiwillige Spenden für Soziales gegeben.

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

Die Frauenloge Nr. 3 zu Basel trifft sich im Logenheim an der Grosspeterstrasse 5 in Basel.

Zweimal monatlich treffen sich die Mitglieder zu Logenanlässen. Gästelogen und kulturelle oder unterhaltende Anlässe stehen allen Interessierten sowie deren Familienangehörigen offen.

Mitglieder werden persönlich eingeladen. Für spezielle Anlässe wird die Öffentlichkeit mit Inseraten eingeladen. Das Programm und weitere Informationen sind auch über Internet abrufbar.

 

Zeitschrift

Eine Odd Fellows Mitgliederzeitschrift erscheint monatlich

 

[int.Nr.: i1338]

 

Aktualisiert: 17.3.2004

 

© INFOREL, Postfach, 4009 Basel. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!


[int.Nr.:i1338]

Aktualisiert: 29.05.2005

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1338

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!