inforel
Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und Weltanschauungen in der Region Basel

Evangelisch-methodistische Kirche Gelterkinden-Sissach

 

Kontakt

EMK Gelterkinden-Sissach

Turnhallenstrasse 11, 4460 Gelterkinden

Telefon 061 981 14 52 (Pfarrerin Marietjie Odendaal)

Mail: marietjie.odendaal@emk-schweiz.ch

 

www.emk-gelterkinden.ch

 

Geschichte

«Die EMK Gelterkinden ist eine von 120 Gemeinden in der Schweiz und entstand um 1870 im Dorf Zunzgen.»

Die Gemeinde zählt aktuell 49 Mitglieder (Stand 2014) sowie einen grossen Freundeskreis.

 

Lehre und Ziele

Informationen zu «Lehre und Ziele» der Evangelisch-Methodistischen Kirche sind hier zu finden → Evangelisch-Methodistische Kirche

 

Selbstdarstellung:

«Gemeinschaft:

Als Gemeinschaft von Suchenden und Glaubenden wollen wir uns immer wieder neu von Gott berühren lassen. Wir wollen uns einander «mit-teilen» und aneinander wachsen. Das geschieht in Gottesdiensten, Kleingruppen und sonstigen Gemeindeveranstaltungen.

Ausrichtung nach aussen:

Die Freude des Evangeliums motiviert uns, andern das Evangelium weiterzusagen. Wir wollen darum ein Ort sein, wohin kirchenfremde Menschen mitgenommen werden können und wollen Suchenden Orientierung an Jesus Christus geben können.

Spiritualität:

Menschen sollen in der EMK Gelterkinden ihren Glauben vertiefen können. Sie sollen motiviert werden für ein gabengemässes Engagement in der Gemeinde und der Gesellschaft. Wir wollen unseren Glauben verbindlich, glaubwürdig, versöhnt und ehrlich leben und auch andere Menschen dazu ermutigen.

Andere Kirchen:

Wir leben Gemeinschaft mit den christlichen Kirchen durch Offenheit und konkrete Mitarbeit, vor Ort und weltweit.»

Wer wir sind

EMK Gelterkinden

 

Zusammenarbeit

«Die EMK arbeitet im Rahmen der Ökumene eng mit den beiden Landeskirchen am Ort zusammen. So gibt es zum Beispiel gemeinsame Andachten in der Passionszeit und Gottesdienste, in denen man abwechslungsweise in jeder der Kirchen Gastrecht geniesst.»

 

Organisation, Finanzen

Die Evangelisch-methodistische Kirche ist ein Verein nach ZGB mit den üblichen Strukturen. Die einzelnen EMK Gemeinden sind jedoch nicht unabhängig organisiert, sondern an die Richtlinien der Gesamtkirche gebunden.

Für Mitglieder besteht die Möglichkeit einer Doppelmitgliedschaft.

Evangelisch-methodistische Kirche

«Wir verstehen uns als Bekenntniskirche: wer Mitglied werden will, bekennt seinen Glauben in einem Aufnahmegottesdienst.»

 

Die Gemeinde finanziert sich durch freiwillige Spenden von Mitgliedern, Freunden und Gönnern. Die Struktur ist in der Kirchenordnung der EMK Schweiz festgelegt. Die EMK Schweiz ist Teil der weltweiten methodistischen Kirche UMC – United Methodist Church.

 

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit

«Die Kapelle an der Turnhallenstrasse 11 wurde 1924 erbaut und 1993/94 umfassend renoviert und erweitert. Sie besteht aus einem Gottesdienstraum, einer Pfarrwohnung und weiteren Räumen für die zahlreichen Aktivitäten der Kirchgemeinde. Die Räume werden auch weiteren Kreisen zur Benutzung zur Verfügung gestellt.»

 

- Gottesdienste

Der Sonntagsgottesdienst findet jeweils um 10.15 Uhr in der Kapelle in Gelterkinden statt. «Unsere Gottesdienste sind vielseitig geprägt. Einmal mehr klassisch, dann mit Lobpreis-Combo oder mehr kunterbunt und für alle Generationen (Gottesdienst für Chli und Gross). (...) Die Gottesdienste werden sehr vielfältig gestaltet und mit Musik umrahmt.»

 

- Kinder und Jugendliche

Parallel zum Sonntagsgottesdienst findet die Sonntagsschule «Schatzgräber» und ein Jugendtreff statt.

Während den Schulferien gibt es einen Kinderhort anstelle des üblichen Programms.

Alle zwei Wochen organisiert die Jungschar der Gemeinde ein Samstagnachmittagsprogramm für Kinder sowie ein Sommerferienlager.

 

- Seniorinnen und Senioren

Ältere Gemeindeglieder treffen sich regelmässig zu einem Seniorennachmittag.

 

- Musik

Gelegentlich finden Konzertveranstaltungen in der Kapelle statt.

 

- Weitere Angebote

Unter der Woche gibt es verschiedene Gebetsveranstaltungen und Gesprächskreise zur Bibel.

Der Gemeinde ist es wichtig, offene Türen für alle Dorfbewohner zu haben. So lädt sie einmal im Monat zu einem «Suppenzmittag» und Mittagstisch für alleinstehende Menschen ein.

 

Weitere Informationen zu aktuellen Veranstaltungen sind auf der Webseite der Gemeinde zu finden:

Veranstaltungen

 

- Auftreten in der Öffentlichkeit

Die Gemeinde informiert im Kirchenzettel der Lokalpresse über aktuelle Veranstaltungen, die allen Interessierten offen stehen.

 

Literatur, Zeitschrift

In der Kapelle liegt jeweils die Gemeindezeitung «Perspektiven» auf.

Ausserdem erhalten die Mitglieder der EMK fünf Mal im Jahr einen Gemeindebrief.


[int.Nr.:i1456]

Aktualisiert: 18.12.2014

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1456

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!