Differenzierte und unabhängige Information über Religionen und
Weltanschauungen in der Region Basel.

INFOREL, Davidsbodenstr. 25, CH-4056 Basel
http://www.inforel.ch PC: 40-25284-2

2/2016, Veranstaltungshinweis: RESPEKT - 150 Jahre Gleichberechtigung der Schweizer Juden und Jüdinnen...und der Muslim/innen und Alevit/innen?

In der Veranstaltung RESPEKT - 150 Jahre Gleichberechtigung der Schweizer Juden und Jüdinnen...und der Muslim/innen und Alevit/innen? soll anhand von Referaten, Gruppendiskussionen und einer abschliessenden Podiumsdiskussion die Gleichberechtigung der jüdischen, alevitischen und muslimischen Religion thematisiert werden.

Während die jüdische Gemeinde bereits fest in der schweizerischen Gesellschaft integriert ist, stecken die alevitischen und die muslimischen Gemeinden noch im emanzipatorischen Prozess. Im Fokus der Veranstaltung stehen Geschichte und Gegenwart der jeweiligen Religion und deren Gleichberechtigung. Abschliessend soll der Frage nachgegangen werden, was die Alevit/innen und Muslim/innen von der jüdischen Anerkennungsgeschichte lernen können.

 

Programm

 

Kurzreferate:

 

- Höhe- und Tiefpunkte des Wegs zur Gleichberechtigung der Schweizer Juden

Peter Jossi, Präsident Migwan und Vorstandsmitglied Plattform der Liberalen Juden der Schweiz PLJS

 

- Sind Muslim/innen in der Schweiz gleichberechtigt?

Serhad Karatekin, Vorstandsmitglied Basler Muslim Kommission BMK

 

- Der Weg zur Anerkennung der alevitischen Gemeinschaft

Mustafa Atici, Grossrat Basel-Stadt, Mitglied des Vorstands Dachverband der Aleviten in Basel

 

Diskussion & Rückfragen der Teilnehmenden an die Referenten

 

Führung durch die Wanderausstellung «Schweizer Juden»

 

Diskussionen in Gruppen:

- Gleichberechtigung in der (Aus-)Bildung und der Arbeitswelt

- Gleichberechtigung in Bezug auf Religion: Anerkennung der Gemeinden, Rituale, Bestattung

- Gleichberechtigung in Politik, Gesetzgebung, Medien

 

Podium:

Was lernen wir aus der jüdischen Emanzipationsgeschichte für die Gleichberechtigung von Muslim/innen und Alevit/innen?

 

Bei Interesse, Anmeldung an respect@ncbi.ch

Mit folgenden Angaben: Vorname, Name, Adresse, E-Mail, kurze Begründung des Interesses

 


[int.Nr.:i1271e5001431]

Aktualisiert: 27.01.2017

Für einen direkten Link auf diese Seite genügen diese Angaben:
www.inforel.ch/i1271e5001431

© INFOREL, Information Religion. Veröffentlichung nur mit schriftlicher Erlaubnis!


Zurück zur Normalansicht...